+
Auch Tiefgaragen waren nach dem Rohrbruch in Unterschleißheim überschwemmt.

Nach Rohrbruch am Bahnhof Unterschleißheim

Großes Lob für Hilfsbereitschaft

  • schließen
  • Patrik Stäbler
    Patrik Stäbler
    schließen

Nach dem Rohrbruch am Bahnhof zeigen sich die Unterschleißheimer von ihrer besten Seite. Sie helfen sich, wo sie nur können. Dafür gibt es Lob von allen Seiten.

In Zeiten, in denen man meint, jeder ist sich selbst am nächsten, haben die Unterschleißheimer am Montag bewiesen, dass es auch anders geht. „Ich war beeindruckt von der spontanen Hilfsbereitschaft“, sagt Zweiter Bürgermeister Stefan Krimmer. Viele Menschen hätten angeboten, den Betroffenen des Rohrbruchs am Bahnhof zu helfen oder sie sogar vom Bahnhof in Oberschleißheim abzuholen. Dort haben sich spontane Fahrgemeinschaften gebildet. „Es war wirklich toll zu sehen, wie groß die Hilfsbereitschaft von allen Seiten war.“ Auch Feuerwehr-Kommandant Markus Brandstetter lag es gestern im Gespräch mit dem Münchner Merkur am Herzen, die Bürger zu loben. „Alle waren während des Einsatzes sehr verständnisvoll und haben sich vernünftig verhalten. Wer helfen konnte, hat geholfen, keiner hat sich beschwert, dass er irgendwo nicht langfahren konnte“, sagt Brandstetter. Seinen Dank sprach gestern auch Bürgermeister Christoph Böck der Feuerwehr und den Stadtwerken aus. „Sie haben mit den richtigen Maßnahmen dafür gesorgt, dass wir Glück im Unglück hatten und nicht noch mehr passiert ist.“ Das Wichtigste sei, dass niemand verletzt worden ist, so Böck. 

ps/pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei verhindert Sprengung eines Bankautomaten
Vier Männer wollten offenbar einen Bankautomaten in Feldkirchen sprengen, um an das darin befindliche Geld zu kommen. Aufmerksame Polizisten verhinderten das.
Polizei verhindert Sprengung eines Bankautomaten
Hanno Sombach von der ÖDP ist ein Pendler zwischen den Kulturen
In eine parteipolitische Schublade lässt sich Hanno Sombach nicht einordnen. So fährt er lieber Auto, öffentliche Verkehrsmittel sind ihm zu umständlich.  Ungewöhnlich …
Hanno Sombach von der ÖDP ist ein Pendler zwischen den Kulturen
Mann kommt am Pullacher Berg von Fahrbahn ab und kracht in Graben
Ein Mann ist in Pullach am Pullacher Berg mit seinem Auto von der Straße abgekommen, gegen die Leitplanke gefahren und in den Graben gekracht.
Mann kommt am Pullacher Berg von Fahrbahn ab und kracht in Graben
Familienzentrum auf dem Ruf-Gelände steht auf der Kippe
Wie das Ruf-Gelände in Siegertsbrunn künftig genutzt werden soll, ist vier Jahre nach dem Bürgerbegehren wieder völlig offen. Der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, …
Familienzentrum auf dem Ruf-Gelände steht auf der Kippe

Kommentare