+
Auch Tiefgaragen waren nach dem Rohrbruch in Unterschleißheim überschwemmt.

Nach Rohrbruch am Bahnhof Unterschleißheim

Großes Lob für Hilfsbereitschaft

  • schließen
  • Patrik Stäbler
    Patrik Stäbler
    schließen

Nach dem Rohrbruch am Bahnhof zeigen sich die Unterschleißheimer von ihrer besten Seite. Sie helfen sich, wo sie nur können. Dafür gibt es Lob von allen Seiten.

In Zeiten, in denen man meint, jeder ist sich selbst am nächsten, haben die Unterschleißheimer am Montag bewiesen, dass es auch anders geht. „Ich war beeindruckt von der spontanen Hilfsbereitschaft“, sagt Zweiter Bürgermeister Stefan Krimmer. Viele Menschen hätten angeboten, den Betroffenen des Rohrbruchs am Bahnhof zu helfen oder sie sogar vom Bahnhof in Oberschleißheim abzuholen. Dort haben sich spontane Fahrgemeinschaften gebildet. „Es war wirklich toll zu sehen, wie groß die Hilfsbereitschaft von allen Seiten war.“ Auch Feuerwehr-Kommandant Markus Brandstetter lag es gestern im Gespräch mit dem Münchner Merkur am Herzen, die Bürger zu loben. „Alle waren während des Einsatzes sehr verständnisvoll und haben sich vernünftig verhalten. Wer helfen konnte, hat geholfen, keiner hat sich beschwert, dass er irgendwo nicht langfahren konnte“, sagt Brandstetter. Seinen Dank sprach gestern auch Bürgermeister Christoph Böck der Feuerwehr und den Stadtwerken aus. „Sie haben mit den richtigen Maßnahmen dafür gesorgt, dass wir Glück im Unglück hatten und nicht noch mehr passiert ist.“ Das Wichtigste sei, dass niemand verletzt worden ist, so Böck. 

ps/pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ein betrunkener Pkw-Fahrer hat am Samstag auf der A995 bei Sauerlach die Kontrolle über seinen Fiat verloren. Eine Frau wurde leicht verletzt, es entstand ein …
Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Einen Führerschein hat sie nicht, dennoch setzte sie sich ans Steuer: Eine 24-Jährige aus dem südlichen Landkreis ist am Freitagabend durch Unterhaching gerast und hat …
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Es wurden keine Keime im Essen der beiden Kitas gefunden, in denen plötzlich über 50 Kinder nach dem Mittagessen erkrankten. Erledigt ist der Fall aber nicht.
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel

Kommentare