+

Bücher tauschen am S-Bahnhof in Lohhof

Offener Bücherschrank

Unterschleißheim - Teilen, was man selber mag: Das ist die Idee beim „Offenen Bücherschrank“. Auch in Unterschleißheim steht nun ein Exemplar, und zwar am S-Bahnhof in Lohhof.

Vor dem Brauerei-Gasthof am S-Bahnhof Lohhof ist der Metallschrank jetzt aufgestellt. Jeder kann Bücher herausholen oder hineinstellen. Schmökernd im Café sitzen oder auch ein Buch mit nach Hause nehmen. Der FOS/BOS-Schüler und Graffitikünstler Levin Mayerhofer hat den Schrank als echten "Eyecatcher" gestaltet. Es handelt sich um ein Projekt der Agenda 21, unterstützt von Bürgermeister Christoph Böck und der FOS/BOS. Zwölf Paten kümmern sich ehrenamtlich um den Inhalt und kontrollieren, ob die Bücher sauber und auch für Jugendliche geeignet sind. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Feldkirchen - Der Austritt von drei Gemeinderäten aus der Partei hat die CSU in Feldkirchen erschüttert. Auf dem Neujahrsempfang schlug der Ortsvorsitzender Herbert …
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen

Kommentare