Dank Zeugin

Polizei fasst Radldieb-Bande in Unterschleißheim

  • schließen

Unterschleißheim – Spätestens als der junge Mann da unten im Kapuzenpulli nach dem Rad ihres Sohnes griff, war der Mutter (48) am Fenster klar: Diebe sind unterwegs in der Carl-von-Linde-Straße in Unterschleißheim. Wenig später saß die ganze Bande in Haft. Weil die Unterschleißheimerin um 3 Uhr morgens aufmerksam gewesen war und sofort die Polizei alarmierte.

Gegen 3 Uhr morgens in der Nacht auf Donnerstag war die Unterschleißheimerin wegen eines metallischen Knackens aufgewacht. Vom Fenster aus sah sie zwei Typen, Kapuze auf dem Kopf, die sich am Radlständer zwei Fahrräder griffen und wegfuhren. Als einer zurückkam und sich auch noch das Rad ihres Sohnes schnappte, hatte die 48-Jährige die Polizei schon angerufen. 

Bande aus Ungarn

Bei der Sofortfahndung stieß eine Polizeistreife noch in Unterschleißheim auf einen weißen Transporter mit ungarischem Kennzeichen. Darin saßen drei junge Ungarn, 20, 24 und 26 Jahre, und im Ladebereich standen 16 Fahrräder, meldet die Polizei. Das Trio wurde festgenommen. Bei der ersten Befragung gab einer die Diebstähle zu. Angesichts der Beweislast war Leugnen auch ziemlich aussichtlos. Das Rad des Sohnes der Zeugin hatte die Bande auch im Transporter. Die Schlösser der Räder, die insgesamt einen Zeitwert von rund 5000 Euro haben, hatten die Täter mit einer Zange geknackt. 

Räder abholbereit bei der Polizei

Die 48-Jährige hat das Radl ihres Sohnes wieder abgeholt. Auch zwei andere Unterschleißheimer haben ihre Fahrräder wieder. 13 weitere stehen noch in der Polizeiinspektion in Oberschleißheim. Wer in Unterschleißheim wohnt und sein Rad vermisst: Anrufen unter Tel. 089/31 56 40.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Spurensuche“ reist nach Berlin
Haar – Vergangenes Jahr sind die Schüler des Ernst-Mach-Gymnasiums auf Spurensuche gegangen – in der Geschichte, in ihrer Heimatgemeinde Haar – und sie haben jede Menge …
„Spurensuche“ reist nach Berlin
Viel Mozart schadet nicht
Pullach – Diese Woche gab das Schumann-Orchester Pullach sein traditionelles Winterkonzert. Man kam sich ein bisschen vor wie bei einem Familientreffen.
Viel Mozart schadet nicht
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung
Unterhaching – Mit Empörung hat der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) auf die Ankündigung der politischen Gruppierung „Die Partei“ reagiert, während der …
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung
Mit Papa und Erlkönig im Stau
35 Jahre lang hat Hans Well die Texte der Biermösl Blosn geschrieben, und für jeden Auftritt mit seinen Brüdern Michael und Stofferl Well eigene Begrüßungs-Gstanzerl mit …
Mit Papa und Erlkönig im Stau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion