Aus dem Polizeibericht

Seitenspiegel abgefahren: Polizei sucht Unfallflüchtigen

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in Unterschleißheim den Seitenspiegel eines parkenden Pkw abgefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Unterschleißheim - Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 16.50 Uhr im Furtweg. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Unbekannte mit seinem Fahrzeug gegen den Seitenspiegel eines am Straßenrand geparkten Fords, der offenbar einem der Anwohner gehört. Ein unbeteiligter Dritte beobachtete den Unfall zwar, konnte sich das Kennzeichen des Unfallfahrers allerdings nicht merken.

Am geparkten Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 600 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Unfallverursacher. Der einzige Hinweise: Lackspuren am abgebrochenen Seitenspiegel, die auf ein dunkles Modell schließen lassen. Zeugen, die zum angegebenen Zeitraum im Furtweg ein entsprechendes Autos gesehen haben oder anderweitig Hinweise zum Unfall geben können, wenden sich bitte an die Oberschleißheimer Polizeidienststelle unter der Telefonnummer 089/315640.

fp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Das Unwetter, das am Dienstag über den südlichen Landkreis hinweggefegt ist, hat teilweise viel Schaden angerichtet. Auch Irene (62) und Klaus Laubmeier (62) aus …
Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See

Kommentare