Aus dem Polizeibericht

Seitenspiegel abgefahren: Polizei sucht Unfallflüchtigen

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in Unterschleißheim den Seitenspiegel eines parkenden Pkw abgefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Unterschleißheim - Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 16.50 Uhr im Furtweg. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Unbekannte mit seinem Fahrzeug gegen den Seitenspiegel eines am Straßenrand geparkten Fords, der offenbar einem der Anwohner gehört. Ein unbeteiligter Dritte beobachtete den Unfall zwar, konnte sich das Kennzeichen des Unfallfahrers allerdings nicht merken.

Am geparkten Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 600 Euro. Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Unfallverursacher. Der einzige Hinweise: Lackspuren am abgebrochenen Seitenspiegel, die auf ein dunkles Modell schließen lassen. Zeugen, die zum angegebenen Zeitraum im Furtweg ein entsprechendes Autos gesehen haben oder anderweitig Hinweise zum Unfall geben können, wenden sich bitte an die Oberschleißheimer Polizeidienststelle unter der Telefonnummer 089/315640.

fp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mensch als wichtigster Faktor
Die Feuerwehr in Kirchheim gibt es seit 140 Jahren. Ein Grund zum Feiern. Und ein Anlass für viel Lob.
Der Mensch als wichtigster Faktor
Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Die Europäische Südsternwarte, kurz ESO, verkündete am Montagnachmittag eine große Entdeckung, die sie mit ihren Teleskopen in Chile gemacht hat. 
Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
Ein Ultraleichtflugzeug musste am Montag auf einer Wiese bei Sauerlach notlanden. Beide Passagiere wurden mittelschwer verletzt, Landwirte holten sie aus dem Wrack. 
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes
Wahnsinn, mit welchen Autos Jugendliche heute unterwegs sind. Manchmal mit fatalen Folgen.
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes

Kommentare