Erste Gratulanten nach der Wahl: Bürgermeister Alexander Greulich und Johanna Hagn (r.) beglückwünschen Annette Ganssmüller-Maluche.

Landtagswahl

SPD kürt Annette Ganssmüller-Maluche zur Kandidatin

  • schließen

Annette Ganssmüller-Maluche ist die SPD-Kandidatin für die Landtagswahl im Stimmkreis München-Land-Nord.

Unterschleißheim - Am Freitagabend hat die stellvertretende Landrätin aus Ismaning sich bei der Aufstellungsversammlung mit 35 Stimmen durchgesetzt gegen ihre Mitbewerberin Ingrid Lenz-Aktas aus Aschheim, die 19 Stimmen erzielte. Ganssmüller-Maluche setzte sich in ihrer Bewerbungsrede beherzt zum Ziel: "Ich werde das Direktmandat holen." Den 54 Delegierten im Bürgerhaus Unterschleißheim versprach sie: "Ich werde meine Kraft, Leidenschaft, meinen roten, sozialen Faden und meine Bürgernähe einsetzen, damit der Wahlabend für uns ein Jubelabend wird." Die 56-Jährige will die Nachfolge von Peter-Paul Gantzer(79) antreten, der im Herbst 2018 nach 40 Jahren als SPD-Landtagsabgeordneter im Landkreis München Nord nicht wieder antreten wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Lkw-Unfall auf der A99 - spontanes Manöver rettet ein Leben
Zum zweiten Mal hat es am Mittwoch auf der A99 bei Aschheim gekracht. Und schon wieder sind zwei Lastwagen aufeinander geprallt. Nur ein spontanes Lenkmanöver hat dem …
Schon wieder Lkw-Unfall auf der A99 - spontanes Manöver rettet ein Leben
Mega-Stau nach schwerem Lkw-Unfall auf der A99
Auf der A99 bei Kirchheim ist am Mittwochmorgen ein Lkw in einen Sattelzug geprallt. Es gab Verletzte und einem kilometerlangen Stau. 
Mega-Stau nach schwerem Lkw-Unfall auf der A99
Dieser Film mit Hollywood-Stars wird gerade in Oberhaching gedreht
Großes Kino in Oberhaching: Dort wird gerade ein Film mit Stars aus Hollywood gedreht. Darin hat ein deutscher Star eine echt fiese Rolle.
Dieser Film mit Hollywood-Stars wird gerade in Oberhaching gedreht
Magenkrämpfe und Drohbriefe in Unterhachings Kindergärten: „Keine Sicherheitsbedenken“
Rund 50 Kinder und Angestellte zweier Unterhachinger Kindergärten wurden im April von Magenbeschwerden und Erbrechen heimgesucht. Im Juli hagelte es gemeindeweit …
Magenkrämpfe und Drohbriefe in Unterhachings Kindergärten: „Keine Sicherheitsbedenken“

Kommentare