+
Altfett und Speisereste gehören nicht in städtische Mülleimer.

Zeugenaufruf

Stadt Unterschleißheim suchtUmweltsünder

Einen dreisten Umweltsünder versucht die Stadt Unterschleißheim aufzuspüren.

UnterschleißheimIn den letzten Wochen wurden vermehrt Speisereste und Altfett nicht über die für Gastronomiebetriebe vorgeschriebene Speiserestetonne, sondern illegal in die städtischen Mülleimer entsorgt, meldet die Stadt. Vermutlich geschieht das in der Nacht oder in den späten Abend- und frühen Morgenstunden. Besonders der Bereich um die Bezirksstraße ist stark betroffen. Das gilt aber auch für den Lohwald und den Valentinspark. Die der Stadt zusätzlich entstehenden Kosten müssen letztlich aus Steuermitteln der Bürger getragen werden.

Die Stadt und die Polizei Oberschleißheim bitten deshalb um Mithilfe: Wer sachdienliche Hinweise zu den unerlaubten Entsorgungen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Oberschleißheim zu melden, unter Tel. 089/31 56 40. Denn es handelt sich nicht um Kavaliersdelikte, sondern um ordnungswidrige Rechtsverstöße, die mit empfindlichen Bußgeldern belegt werden, wenn der Verursacher dingfest gemacht wird.mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberschleißheim: Mehr Lärm, aber kein Schallschutz
Wenn die Polizeihubschrauberstaffel nach Oberschleißheim zieht, wird es lauter für die Anwohner rund um die Jugendbegegnungsstätte. Und auch für deren Gäste. Lärmschutz …
Oberschleißheim: Mehr Lärm, aber kein Schallschutz
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching baut aktuell im Stadion auf eigene Kosten einen sogenannten Hybridrasen. Das Vorhaben wurde vom Gemeinderat genehmigt, …
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
Auf der Ortsumfahrung bleibt Tempo 100
Die Putzbrunner Gemeinderäten haben sich für ein Tempolimit von 70 Stundenkilometern auf der Ortsumfahrung stark gemacht. Doch Landratsamt und Polizei sehen dafür keinen …
Auf der Ortsumfahrung bleibt Tempo 100
Auf der A99: BMW-Fahrer fällt in Sekundenschlaf - und wird über Leitplanke geschleudert
Vermutlich in Sekundenschlaf gefallen ist ein Autofahrer aus Clausthal (Niedersachsen) auf der A99 – mit fatalen Folgen. 
Auf der A99: BMW-Fahrer fällt in Sekundenschlaf - und wird über Leitplanke geschleudert

Kommentare