+

Asbest gefunden: Abrissarbeiten an der alten Realschule gestoppt

  • schließen

Unterschleißheim - Seit einer Woche herrscht Stillstand auf der Baustelle an der alten Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim. Die Abrissarbeiten ruhen auf unbestimmte Zeit.

Die Abrissarbeiten ruhen auf unbestimmte Zeit. Der Grund: In dem über 30 Jahre alten Gebäude wurden Rückstände von Asbest, einem gesundheitsschädlichen Baustoff, gefunden. „Der Abriss verzögert sich, da im Altgebäude an bestimmten Stellen Asbest festgestellt wurde“, bestätigt Thomas Stockerl, Pressesprecher der Stadt. Eine Stellungnahme mit genaueren Informationen wolle die Stadt in den kommenden Tagen veröffentlichen. Anfang August hatten Bauarbeiter damit begonnen, den in die Jahre gekommenen Betonbau abzureißen. Nach dem Abriss soll dort der Pausenhof der neuen Therese-Giehse-Realschule entstehen, die auf dem Grundstück direkt nebenan gebaut wurde. Dort findet seit Schuljahresbeginn der Unterricht statt.

fp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Es ist Freitag, 11 Uhr, gerade haben die Kinder ihre Zwischenzeugnisse bekommen. In der Aula der Unterföhringer Schule wimmelt es. Scharen von Kindern hopsen herein, um …
„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Fast im Minutentakt wird derzeit ein Baum im Aschheimer Gemeindewald an der Waldstraße umgeschnitten. Das gesamte, rund fünf Hektar große Wäldchen muss wegen …
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel

Kommentare