+

Asbest gefunden: Abrissarbeiten an der alten Realschule gestoppt

  • schließen

Unterschleißheim - Seit einer Woche herrscht Stillstand auf der Baustelle an der alten Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim. Die Abrissarbeiten ruhen auf unbestimmte Zeit.

Die Abrissarbeiten ruhen auf unbestimmte Zeit. Der Grund: In dem über 30 Jahre alten Gebäude wurden Rückstände von Asbest, einem gesundheitsschädlichen Baustoff, gefunden. „Der Abriss verzögert sich, da im Altgebäude an bestimmten Stellen Asbest festgestellt wurde“, bestätigt Thomas Stockerl, Pressesprecher der Stadt. Eine Stellungnahme mit genaueren Informationen wolle die Stadt in den kommenden Tagen veröffentlichen. Anfang August hatten Bauarbeiter damit begonnen, den in die Jahre gekommenen Betonbau abzureißen. Nach dem Abriss soll dort der Pausenhof der neuen Therese-Giehse-Realschule entstehen, die auf dem Grundstück direkt nebenan gebaut wurde. Dort findet seit Schuljahresbeginn der Unterricht statt.

fp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Haar - Verdächtig jung sah der Fahrer eines Pkw aus, den die Polizei Haar am Freitag gegen 23.30 Uhr an der Ecke Katharina-Eberhard-Straße/Gronsdorfer Straße …
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern
Unterföhring – Die CSU Unterföhring hat nun zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang bei einem der großen Unterföhringer Arbeitgeber veranstaltet. Nach der Allianz und Sky …
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern

Kommentare