+
Das sieht die Polizei gar nicht gern: Autofahren mit Handy am Ohr.

Bei Polizeikontrolle

Weil er auch noch telefoniert: Autofahrer fliegt mit Straftat am Steuer auf

  • schließen

Das Handy am Ohr entpuppte sich für einen Autofahrer (23) aus Kirchheim bei einer Polizeikontrolle als das geringere von zwei Problemen.

Unterschleißheim - Eine routinemäßige Verkehrskontrolle in Unterschleißheim bedeutet für einen Autofahrer aus Kirchheim gleich doppelten Ärger. Ursprünglich aus dem Verkehr gezogen hatte den 23-Jährigen eine Polizeistreife aus Oberschleißheim, weil die Beamten beobachteten, dass er mit dem Handy am Ohr während der Fahrt telefonierte. Dabei handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit.

Polizeikontrolle: Geruch verrät Autofahrer aus Kirchheim in Unterschleißheim

Doch es kam noch dicker: Bei der Kontrolle auf der Landshuter Straße auf höhe der Alfred-Nobel-Straße gegen 23 Uhr am Dienstagabend fiel den Streifenbeamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Ihre Nase trog sie nicht: Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen einen Wert von mehr als 1,1 Promille - damit liegt er im Bereich einer Straftat. Weshalb der Mann sich an dem Abend betrunken ans Steuer gesetzt hatte und dann dort auch noch telefonierte, ist nicht überliefert. Während der Kontrolle verhielt er sich laut Polizei kooperativ. Nun erwarten ihn Anzeige und Führerscheinentzug.

Bei einer Polizeikontrolle auf der A8 hat die Polizei einen spektakulären Fang gemacht: Die Beamten erwischten einen „gemischten Drogenkurier mit massenweise Heroin und Euro-Bargeld. Zum Chaos kam es Mittwochfrüh im Berufsverkehr an der A99-Anschlussstelle Neuherberg: Dort fielen sämtliche Ampeln aus, die Polizei musste den Verkehr regeln und es gab auch noch einen Unfall.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Der Versorgungsarzt für den Landkreis steht fest. In ganz Bayern werden Ärzte berufen, die die ambulante Arztversorgung auch im aktuellen Katastrophenfall sicherstellen.
Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?
Der Rathaus-Neubau war in Aschheim eines der Streitthemen in den vergangenen Jahren. Grüne und FW wollen das Thema zügig angehen. Droht ein Stopp?
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?
„Ein schlimmes Gefühl“: Unterhachingerin (24) muss Hilfseinsatz auf den Philippinen abbrechen
Lena Thurnes (24) wollte auf den Philippinen mithelfen, eine Schule nach dem verheerenden Taifun von 2018 wieder aufzubauen. Jetzt ist sie früher als geplant wieder zu …
„Ein schlimmes Gefühl“: Unterhachingerin (24) muss Hilfseinsatz auf den Philippinen abbrechen

Kommentare