Polizeikontrolle

1,3 Promille: Mann (36) fährt betrunken Auto

Unterschleißheim - Als die Polizisten den Kleinwagen aufhalten, riechen sie sofort eine Alkoholfahne. Der Fahrer hat 1,3 Promille im Blut.

Ein 36-Jähriger aus Oberschleißheim ist am Donnerstagabend betrunken mit dem Auto durch Unterschleißheim gefahren. Gegen 22.40 Uhr hielt ihn die Polizei an der Raiffeisenstraße auf. 

Die Beamten rochen sofort die Fahne des Mannes und veranlassten einen Alkoholtest. Der 36-Jährige hatte 1,3 Promille im Blut. Laut Polizei muss er nun mit einer Geldstrafe in der Höhe von zwei Monatsgehältern rechnen. Außerdem verliert er seinen Führerschein. Um die Fahrerlaubnis wieder zu bekommen, muss der 36-Jährige die Medizinisch-Psychologische Untersuchung absolvieren.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss

Kommentare