Polizei weist 43-Jährigen in Klinik ein

Betrunkener legt sich auf die S-Bahngleise

Unterschleißheim - Ein stark betrunkener 43-Jähriger aus Trudering hat sich am Mittwochabend mehrfach auf die Gleise am S-Bahnhof Unterschleißheim gelegt. Dabei wäre er beinahe von einer einfahrenden S1 erfasst worden. 

Zeugen beobachteten gegen 23.30 Uhr wie sich der Italiener auf die Gleise legte. Sie versuchten, den Betrunkenen aus dem Gleisbereich zu bringen, berichtet die Polizei. Doch das gelang nicht. Stattdessen legte sich der 43-Jährige erneut auf die Schienen. Ein Lokführer einer vom Flughafen kommenden S1 konnte gerade noch eine Schnellbremsung einleiten, um den Mann nicht zu erfassen. Der 43-Jährige stand daraufhin auf und stieg in die stehende S-Bahn ein. Die Polizei wurde alarmiert. Als die Beamten eintrafen, verhielt sich der Italiener laut Pressebericht gegenüber den Einsatzkräften sehr aggressiv und musste zwangsweise aus der Bahn gebracht und in Gewahrsam genommen werden. 

Aufgrund der Äußerungen des Mannes schließt die Polizei einen Suizidversuch aus. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 2,69 Promille an. Weil der 43-Jährige in der Gewahrsamzelle mehrfach versuchte, sie selbst zu verletzten, wurde er schließlich in eine Klinik eingewiesen. 

mm

Rubriklistenbild: © Gerald Förtsch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Der Nebenerwerb hat sehr wohl Zukunft“
Über Chancen für die Landwirtschaft hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner vor über 50 Landwirte in Grasbrunn gesprochen. „Es gibt nicht nur konventionelle …
„Der Nebenerwerb hat sehr wohl Zukunft“
Rettungsaktion auf der A9: Tesla-Fahrer zum „Held der Straße“ gekürt
Der Garchinger Manfred Kick (41) hatte im Februar mit einem spektakulären Fahrmanöver auf der A9 mit seinem Tesla einen bewusstlosen Autofahrer gestoppt und ihm damit …
Rettungsaktion auf der A9: Tesla-Fahrer zum „Held der Straße“ gekürt
„Erfolgsgeschichte aus dem Nichts“
Seit zehn Jahren ist der Kulturkreis Arsnoah eine feste Größe der Ismaninger Kulturlandschaft. In der harmonischen Jahreshauptversammlung wurde die Vorstandschaft …
„Erfolgsgeschichte aus dem Nichts“
Eltern stoppen Verkehrssünder vor der Konrad-Schule
Die Baustelle in der Konradstraße und die dadurch bedingte Engstelle vor dem Schuleingang ist eine Gefahr für die Schüler der Konrad-Schule in Haar. Mit einer …
Eltern stoppen Verkehrssünder vor der Konrad-Schule

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare