+
Die Feuerwehren hatten den Brand schnell im Griff.

Gebädue stark verraucht

Feuer in Wäscherei

  • schließen

In einer Wäscherei in Unterschleißheim hat es am Dienstag gebrannt. Bei Löschversuchen sind zwei Menschen verletzt worden.

Unterschleißheim - Wie die Einsatzzentrale der Feuerwehr mitteilt, fing gegen 17.25 Uhr wohl eine Waschmaschine in dem Gebäude an der Ludwig-Thoma-Straße zu brennen an. Es gab Löschversuche, bei denen zwei Beteiligte verletzt wurden und anschließend vom Rettungsdienst versorgt wurden. Offenbar hatte es in dem Raum eine stark Rauchentwicklung gegeben. Eien halbe Stunde später war das Feuer gelöscht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Unterschleißheim, Riedmoos und Garching. Näheres war bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren.

Lesen Sie auch: Grillfeuer setzt Carport in Brand - Flammen greifen auf Nachbarhäuser über

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retten, löschen, Spielplatz bauen: Feuerwehr Neufahrn engagiert sich in vielen Bereichen
Die Feuerwehr Neufahrn hat eine neue Führung gewählt. Der Zweite Kommandant Christoph Pletz trat nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde Fabian Sutor …
Retten, löschen, Spielplatz bauen: Feuerwehr Neufahrn engagiert sich in vielen Bereichen
Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Ein rechtsextremer Rapper ist nach Sauerlach im Landkreis München gezogen. Dort ist er nicht willkommen. Ein Flugblatt warnt nun eindringlich vor der „Nazi-WG“.
Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Koalition gegen die Krachmacher: Werden Laubbläsern verboten?
Ein Fraktionsbündnis aus SPD, Grüne und Freie Wähler will den Einsatz von Laubbläsern in Haar verbieten. Auch in Aschheim schlägt das Thema im Gemeinderat auf.
Koalition gegen die Krachmacher: Werden Laubbläsern verboten?
Weil fast 2 Millionen Euro im Haushalt fehlen: SPD wirft Bürgermeister „Schlamperei“ vor
Die Gemeinde Oberschleißheim hat ein großes Loch im Haushalt. Ihre fehlen fast zwei Millionen Euro, mit denen sie gerne kalkuliert hätte. Schuld ist für die SPD der …
Weil fast 2 Millionen Euro im Haushalt fehlen: SPD wirft Bürgermeister „Schlamperei“ vor

Kommentare