ein Kaffeeautomat
+
Im Café im „Gleis 1“ wird die Gastronomie neu geregelt. (Symbolbild)

„Wir mussten das Café für die Jugend zurückerobern“

„Gleis 1“ trennt sich von Wirt: Das ist der Grund

  • Charlotte Borst
    vonCharlotte Borst
    schließen

Das Jugendzentrum hat sich vom bisherigen Wirt getrennt. Aus einem bestimmten Grund.

Unterschleißheim – Das Jugendzentrum Gleis 1 in Unterschleißheim hat sich vom Wirt getrennt. Künftig soll kein kommerzielles Café mehr im Jugendzentrum betrieben werden. „Wir machen das Café wieder zu einem Jugendcafé“, erklärte Leiter Markus Baier am Dienstag vor dem Sozialausschuss.

Pädagogisches Personal mit gastronomischem Grundwissen soll von nun an am Tresen stehen. Wenn die Jugendlichen ins Haus kommen und eine Cola bestellen, komme man leicht in Kontakt, erklärte Baier. Eine Halbtagsstelle wird ausgeschrieben, zusätzliche Kosten entstehen für die Stadt nicht. Damit größere Veranstaltungen bewirtet werden können, soll an solchen Tagen ein Küchenteam die Pädagogen unterstützen. Dem neu aufgesetzten Trägervertrag zwischen Stadt und Kreisjugendring stimmte der Ausschuss mit 8:3 zu.

„Auch Personen mit kleinem Geldbeutel sind willkommen“

Seit der Gründung des Jugendkulturhauses kümmerten sich zwischen 2000 und 2020 vier selbstständige Wirte um das Café und die Vermietung des Veranstaltungssaals an Externe. Es habe immer wieder Unstimmigkeiten zwischen Café-Betreibern und Pädagogen gegeben, heißt es von Seiten der Stadt. Dem Team im Gleis 1 ist es wichtig, dass die Jugendlichen auf ihrem Weg ins Haus bei ihrem ersten Kontakt auf eine sozialpädagogische Fachkraft treffen, mit der sie ins Gespräch kommen können.

„Wir mussten das Café für die Jugend zurückerobern“, sagte Baier und erklärte auf Nachfrage von Heidi Kurz (FB): Wenn das Haus um 14 Uhr öffne und Erwachsene bis 15 oder 15.30 Uhr beim Mittagstisch saßen, hätten sie sich nicht herein getraut.

Räume kann man neuerdings zu gestaffelten Preisen mieten. „Die Nutzung ist auch ohne Caterer möglich“, sagte Baier, „auch Personen mit kleinem Geldbeutel sind willkommen, die ihr Essen selbst mitbringen.“ Gebühren, Fristen und Belegungsrechte regelt das Jugendzentrum nun selbst.

Weitere Nachrichten aus Unterschleißheim und dem Landkreis München finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare