+
Die Zugmaschine des Lastwagens kippte zur Seite.

Unfall auf der A92

Lastwagen kippt um 

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der A 92 musste die Fahrbahn Richtung München kurzfristg gesperrt werden. Der tschechische Fahrer blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Der Sattelzug war auf Höhe Unterschleißheim nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die angrenzende Böschung gefahren. Dem Mann „fiel angeblich seine Wasserflasche runter und er bückte sich danach“, teilt die Polizei weiter mit. Das Fahrzeug durchbrach eine Hinweistafel, anschließend stürzte die Zugmaschine um, während der Anhänger, der diverse Paletten Plastikflaschen geladen hatte, in Schräglage stehen blieb. Die Bergungsarbeiten zogen sich einige Stunden hin. Da es zunächst hieß, dass der Fahrer eingeklemmt sei, machte sich neben der Feuerwehr Unterschleißheim auch die Berufsfeuerwehr München mit einem Kran auf den Weg zur Unfallstelle. Als es Entwarnung gab, kehrten die Münchner wieder um. Die Unterschleißheimer Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Vor Ort war auch die Autobahnmeisterei. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 51 000 Euro.

Lkw-Fahrt endet in Böschung - Bergung aufwändig

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet
Garching -  50 Meter vom Ufer entfernt ist Stadtrat Manfred Kick durch die Eisdecke des Garchinger Sees gebrochen. Zum Glück steckte er in einem Trockentauchanzug, und …
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet

Kommentare