+
Einen stark alkoholisierten Mann entdeckte die Polizei neben dessen Auto in Unterschleißheim.

62-Jähriger Münchner in Unterschleißheim kontrolliert

Mit 2,66 Promille blutend neben dem Auto

Einen 62-Jährigen Münchner hat die Polizei in Unterschleißheim am Samstag mit 2,66 Promille angetroffen – blutend neben seinem Auto. 

Gegen 22 Uhr war einer Streife der 62-jährige Mann auf dem Parkplatz des Lidl-Supermarkts aufgefallen. Laut Polizei stand er  neben seinem Fahrzeug und hatte eine blutende Wunde im Gesicht. Im Gespräch erklärte er den Beamten, dass er mit dem Auto unterwegs gewesen sei und, nachdem er ausgestiegen war, gestürzt sei und sich dabei verletzt habe. Die Polizisten bemerkten bei dem Mann einen starken Alkoholgeruch. Der Alkotest ergab 2,66 Promille. Ein Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo laut Polizei auch gleich eine Blutentnahme angeordnet wurde. Seinen Fahrzeugschlüssel sowie seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland endet in Garching: „Ich hatte noch Restdrogen intus“
421 Kilometer Flucht quer durch Deutschland: Für eine filmreife Verfolgungsjagd, die nahe Garching (Kreis München) endete, müssen sich zwei junge Männer vor dem …
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland endet in Garching: „Ich hatte noch Restdrogen intus“
Grüne Schäftlarn haben die Herrschaft der CSU im Visier
Marcel Tonnar wird bei der Kommunalwahl 2020 als parteiloser Bürgermeisterkandidat für die Grünen in Schäftlarn antreten.
Grüne Schäftlarn haben die Herrschaft der CSU im Visier
Millionen-Schaden in nagelneuer Musikschule: In 18 Räumen müssen die Böden raus
Die VHS und die Musikschule sind gerade erst eröffnet, da müssen etliche Böden wieder raus. Ein Folge des Wasserschadens. Auch die Ursache für den Schaden steht …
Millionen-Schaden in nagelneuer Musikschule: In 18 Räumen müssen die Böden raus
Kinderhaus St. Albertus Magnus - Schönheitsoperationen reichen nicht mehr
Das Kinderhaus St. Albertus Magnus gibt es schon seit 1971 in Ottobrunn. Langsam aber sicher platzt es aus allen Nähten. 
Kinderhaus St. Albertus Magnus - Schönheitsoperationen reichen nicht mehr

Kommentare