In Unterschleißheim

Mann fährt mit Auto in Schaufensterscheibe - Rätsel um Ursache

Ein 53-Jähriger fährt mit seinem Auto in die Fassade eines Geschäftes in Unterschleißheim. Die Ursache bleibt rätselhaft.

Ein 53-Jähriger ist am Montagvormittag gegen 7 Uhr in Unterschleißheim mit seinem Auto in die Fassade einer Fahrzeuglackierung  in der Siemenstraße Ecke Morsestraße gefahren. Er wurde dabei verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 53-Jährige mit seinem Nissan auf der Morsestraße in Richtung Siemensstraße unterwegs. An der Kreuzung, wo die Morsestraße endet, fuhr er geradeaus weiter. Warum er das tat, ist laut Polizei unklar.

Das Auto krachte in die Fassade der Fahrzeuglackierung. Die Schaufensterscheibe des Geschäftes brach. Rettungskräfte mussten den 53-Jährigen ins Krankenhaus bringen. Der Pkw wurde abgeschleppt. Laut Polizei entstand ein erheblicher Sachschaden.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Horror-Fund in Hohenbrunn: Polizei nennt furchtbare Details
Der Geruch kam einem Spaziergänger in Hohenbrunn komisch vor, also alarmierte er die Polizei. Die Beamten machten vor einem Wohnmobil in der Eduard-Buchner-Straße …
Nach Horror-Fund in Hohenbrunn: Polizei nennt furchtbare Details
Fahrlehrerin verfolgt Betrunkenen
Eine Fahrlehrerin hat am Dienstagabend einen Betrunkenen bis zu einem Parkplatz in Sauerlach verfolgt und ihn eingeparkt. Bis die Polizei kam.
Fahrlehrerin verfolgt Betrunkenen
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau
Für ein Spiel ist „Friedl“ Kowatsch nur Dornach-Anhängerin - obwohl der SVD gegen ihre Löwen spielt. Selbst ein neues Auto in TSV-Farben hat sie. Das alte war eine …
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau
Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip
Menschen die aus Gießkannen trinken? Wo gibt’s den so was? Die Antwort ist einfach: Auf der Kandl-Gaudi in Schäftlarn. Vor zehn Jahren wurde die erste Party im …
Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip

Kommentare