Er flüchtete in ein Treppenhaus

Nur ein Handtuch bedeckte ihn: Mann zugedröhnt in Unterschleißheim aufgegriffen

Unbekleidet und offenbar high ist ein Mann in der Nacht auf Sonntag planlos durch Unterschleißheim gelaufen.

Unterschleißheim – Ein Mann ist in der Nacht auf Sonntag nackt durch Unterschleißheim geirrt. In der Käthe-Kollwitz-Straße suchte er offenbar im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses Zuflucht vor der Kälte, eine Anwohnerin bemerkte das und gab ihm ein Handtuch. Anschließend rief sie die Polizei, weil der Mann angab, er sei geschlagen worden und deshalb auf der Flucht. 

Die Polizisten erkannten den Mann als einen einschlägig bekannten Drogenkonsumenten. Wie die Polizei mitteilt, habe er Drogen genommen, sich seiner Kleidung entledigt und sei planlos durch Unterschleißheim gelaufen. Der Mann unbekannten Alters wurde mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © pixabay.com/Domas

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ein betrunkener Pkw-Fahrer hat am Samstag auf der A995 bei Sauerlach die Kontrolle über seinen Fiat verloren. Eine Frau wurde leicht verletzt, es entstand ein …
Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Einen Führerschein hat sie nicht, dennoch setzte sie sich ans Steuer: Eine 24-Jährige aus dem südlichen Landkreis ist am Freitagabend durch Unterhaching gerast und hat …
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Es wurden keine Keime im Essen der beiden Kitas gefunden, in denen plötzlich über 50 Kinder nach dem Mittagessen erkrankten. Erledigt ist der Fall aber nicht.
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel

Kommentare