Schwere Kopfverletzung

Radfahrer prallt frontal gegen Auto

Unterschleißheim - Ein 20-jähriger Radfahrer ist am Mittwoch in Unterschleißheim mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Der Radfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu. 

Der 20-Jährige fuhr laut Polizei gegen 14.15 Uhr auf der linken Fahrbahnseite der Straße eines privaten Firmengeländes an der Landshuter Straße. In einer Kurve kam ihm ein 53-jähriger Mercedesfahrer aus München entgegen.  Der Münchner konnte noch bremsen. Da der 20-Jährige allerdings laut Zeugenaussagen nur nach unten sah und erst im letzten Moment auf das ihm entgegenkommende Auto aufmerksam wurde, konnte er nicht mehr verhindern, dass er frontal gegen das Fahrzeug fuhr. Er schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und musste schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
Weil er den Zusammenstoß mit einem Auto verhindern wollte, hat ein 77-jähriger Radfahrer in Hohenbrunn scharf bremsen müssen. Er stürzte und verletzte sich. Schuld war …
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Den Rückstau an einer roten Ampel hat ein Lkw-Fahrer in Hohenbrunn übersehen. Er fuhr auf das Stauende auf und beschädigte mehrere Fahrzeuge. Drei Personen wurden dabei …
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt
In einem Wohngebiet in Unterschleißheim hat sich am Montagabend ein Mann in Selbstmordabsicht in Brand gesteckt. Er starb an seinen Verletzungen.
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt

Kommentare