Leicht verletzt

Radler (50) bei Unfall über Motorhaube geflogen

  • schließen

Leicht verletzt hat sich ein 50-jähriger Radler beim Zusammenprall mit einem Renault Twingo in Unterschleißheim.

Unterschleißheim - Wie die Polizei mitteilt, wollte der Münchner gegen 8.25 Uhr von der Hauptstraße nach links in die Straße Am Pfarracker einbiegen. Gleichzeitig bog eine 33-jährige Unterschleißheimerin mit ihrem Renault Twingo vom Pfarracker nach links in die Hauptstraße ein. Der Radler hatte Vorfahrt, aber das half leider nichts. Er rutschte über die Motorhaube und verletzte sich bei dem Unfall leicht an der Hand und musste ambulant versorgt werden. Der Schaden beträgt 2500 Euro.

Lesen Sie auch:

 Unterschleißheim offiziell „fahrradfreundlich“ - aber es gibt noch Verbesserungspotenzial

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Kirchheimerin berichtet aus Hongkong - „Straßen wie leergefegt“
Im Landkreis München reagieren Unternehmen und Behörden auf das Coronavirus. Eine Kirchheimerin befindet sich gerade in Hongkong und berichtet von gespenstischer Stille.
Coronavirus: Kirchheimerin berichtet aus Hongkong - „Straßen wie leergefegt“
Weil nebenan bei Aldi der Strom ausging: Paketstation funktionierte nicht
Wer zuletzt abends die Paketstation am Aldi in Ismaning nutzen wollte, stand vor einem schwarzen Display. Das Problem: Weil im Discounter der Strom ausging, ging auch am …
Weil nebenan bei Aldi der Strom ausging: Paketstation funktionierte nicht
Sanierung der Mittenheimer Brücke: FDP fordert Einbahnstraße statt Vollsperre
Wenn die Mittenheimer Brücke ab Juni saniert wird, ist die komplett gesperrt. So der Plan der Gemeinde. Die FDP fordert nun allerdings eine Einbahnstraßenregelung.
Sanierung der Mittenheimer Brücke: FDP fordert Einbahnstraße statt Vollsperre
Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf die A99
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A8 bei München ereignet. Die Autobahn ist immer noch gesperrt. Es bildete sich ein riesiger Stau um München.
Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf die A99

Kommentare