Schwere Verletzungen

Rentnerin (82) quetscht sich Bein in der Fahrertür ein 

Unterschleißheim - Eine 82-Jährige hat sich am Sonntag in Unterschleißheim beim Versuch, das Tiefgaragentor zu öffnen, schwer verletzt. 

Gegen 17.10 Uhr wollte die Rentnerin laut Polizei mit ihrem VW Polo in eine Tiefgarage am Margarethenanger fahren. Da sie etwas zu weit weg von der  Toröffnungsanlage stand, öffnete sie die Fahrertür, stieg mit dem linken Bein aus und wollte den Schlüssel in die Anlage stecken. Dabei vergaß sie, die Handbremse zu ziehen.  Der VW  rollte nach links und schrammte gegen die angrenzende Betonmauer. Durch die Betonmauer wurde die Fahrertür zugedrückt und quetschte das Bein der Rentnerin ein. Um die verletzte Frau befreien zu können, musste die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim mit einem Spreizer das Fahrzeug von der Betonmauer wegdrücken. Die Rentnerin erlitt schwere Verletzungen am linken Bein und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umstrittene Asylunterkunft abgelehnt
An der Zaunkönigstraße 15 werden in Ottobrunn künftig keine Geflüchteten wohnen. Das Landratsamt hat den Plänen des Grundbesitzers eine Absage erteilt. Dieses Projekt …
Umstrittene Asylunterkunft abgelehnt
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Spannende Filmaufnahmen in Möschenfeld, Nähe Haflstrassl. Ein Kriminalfall wird nachgestellt.
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Eine 47-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag in Hohenbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Nach langer Vorbereitung beginnen die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit zehn barrierefreien Einheiten und ein Gewerbe-Gastro-Ensemble im Ortszentrum von Brunnthal. Bis …
Baustart für Brunnthals neue Mitte

Kommentare