+
Symbolbild

Fataler Fehler

Vom eigenen Wagen überrollt

Eine 70-Jährige Unterschleißheimerin hat beim Abstellen ihres Wagens in Riedmoos vergessen, den Hebel des Automatikgetriebes auf „P“ zu stellen. Mit sehr schmerzhaften Folgen.

Unterschleißheim - Eine 70-jährige Rentnerin aus Unterschleißheim hat am Montag gegen 17 Uhr ihren Wagen am Zwerchwiesenweg im Ortsteil Riedmoos abgestellt. Dabei muss sie laut Polizei vergessen haben, den Hebel des Automatikgetriebes auf „P“ zu stellen.

Wagen rollt Frau über den linken Fuß

Als die Dame ausgestiegen war, setzte sich der Wagen plötzlich wieder in Bewegung - und rollte ihr über den linken Fuß. Die Frau erlitt Quetschungen. Der Wagen rollte weiter und prallte gegen eine Pferdekoppel. Der Schaden ist gering, meldet die Polizei.     

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit gefälschter Mail-Adresse: Betrüger fordern Geld von Verein 
Trickbetrüger haben Vereine ins Visier genommen. Mit einer täuschend echten E-Mail-Adresse haben Unbekannte versucht, vom TSV Schleißheim Geld zu ergaunern. Kein …
Mit gefälschter Mail-Adresse: Betrüger fordern Geld von Verein 
Firma kündigt Verträge: Landkreis muss Schrott-Entsorgung neu organisieren
Der Landkreis München muss die Entsorgung von Altholz, Elektroschrott und Co. neu organisieren. Der bisherige Betreiber hat alle Verträge gekündigt.
Firma kündigt Verträge: Landkreis muss Schrott-Entsorgung neu organisieren
Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Eine Frau verlor am Sonntag auf der A94 die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in die Mittelleitplanke und kollidierte frontal mit einem PKW. Dann fuhr sie als …
Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Krise im Further Bad: Saisonbetrieb noch nicht gesichert - Bademeister und Vorstände hören auf
Krisenstimmung herrscht derzeit hinter den Kulissen des Vereins „Freunde des Further Bads“. Dem Naturbad in Oberhaching ist der Vorstand auseinandergebrochen. Weil jetzt …
Krise im Further Bad: Saisonbetrieb noch nicht gesichert - Bademeister und Vorstände hören auf

Kommentare