Aus dem Polizeibericht

25-Jähriger schlägt Taxifahrer nieder

Weil er seine Taxirechnung nicht bezahlen wollte, hat ein 25-Jähriger aus Unterschleißheim am frühen Sonntagmorgen auf einen Taxifahrer eingeschlagen. Die Polizei nahm ihn noch vor Ort fest.

Laut Polizeibericht war der 25-Jährige um 5.15 Uhr in München in das Taxi des 45-jährigen Fahrers gestiegen. In Unterschleißheim angekommen, forderte er den Taxifahrer unvermittelt auf anzuhalten. Daraufhin stieg er aus, ohne den Fahrpreis zu bezahlen. Als der Taxifahrer seine Zahlungsaufforderung bekräftigte, entfernte sich der 25-Jährige mit den Worten „Ich will dir nicht wehtun.“ Daraufhin stieg der Taxifahrer aus und verfolgte den 25-Jährigen. Als er seine Forderung nach dem Fahrpreis wiederholte, schlug dieser unvermittelt mit beiden Fäusten auf ihn ein und trat nach ihm. Dennoch gelang es dem Taxifahrer, den Angreifer mit Hilfe von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Unterschleißheimer wurde festgenommen und direkt in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

mm

Auch interessant

<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
Er wurde niedergeschlagen und sterbend zurückgelassen - noch immer macht der Tod von Koch-Azubi Jordan N. (25) fassungslos. Die Eltern haben ihr einziges Kind inzwischen …
Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Noch sind die Wohnungen nicht fertig und die Bauparzellen nicht öffentlich ausgeschrieben. Doch jetzt schon melden sich bei Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) fast …
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Auf dem Erlebniscampus in Höhenkirchen-Siegertsbrunn können Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam unbeschwerte Stunden in der Natur verbringen. Doch die Zukunft des …
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Imam unter Generalverdacht
Ein Eigentümer an der Hildegardstraße kritisiert in der Bürgerversammlung, dass die Stadt eine Wohnung an den türkischen Imam von Ditib vermietet. 
Imam unter Generalverdacht

Kommentare