Autos demoliert, Scheiben eingeschlagen

Vandalen hinterlassen Spur der Verwüstung

Unterschleißheim -  Bislang Unbekannte sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch Unterschleißheim gezogen und haben sinnlos Autos demoliert. Auch der Realschul-Neubau ist erneut Zielscheibe der Vandalen gewesen. 

Kurz nach 6 Uhr verständigte am Sonntag der erste Betroffene die Polizei Oberschleißheim, dessen Auto in der Tiefgarage am Rathausplatz mutwillig demoliert worden war. Nachdem im Laufe des Tages immer mehr Bürger aus Unterschleißheim ähnliche Fälle meldeten, war klar: Das ist kein Einzelfall. Tatsächlich haben die Vandalen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mehr als 20 Autos haben sie am Rathausplatz und rund um den Valentinspark beschädigt. Sie traten die Spiegel ab oder zertrümmerten die Scheiben. Am Neubau der Realschule am Münchner Ring rissen sie eine Parkbank heraus und warfen damit eine Scheibe ein. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit mehr als 10 000 Euro. 

Der Neubau der Therese-Giehse-Realschule ist in der Vergangenheit schon mehrfach zur Zielscheibe von Vandalen geworden. Der größte Schaden von rund 400 000 Euro entstand bei einem Feuer, das Brandstifter in der Silvesternacht gelegt hatten. Nachdem das Gebäude danach auch immer wieder beschmiert wurde, hatte die Stadt Unterschleißheim einen Sicherheitsdienst eingesetzt, der verstärkt auch beim Volksfest unterwegs war. Den Zwischenfall am Samstag bemerkte der Sicherheitsdienst allerdings erst, als die Täter schon über alle Berge waren. 

Die Polizei Oberschleißheim bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden unter Tel. 089/315640. 

pk 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
Hopp und rüber: Vermutlich über einen Zaun haben sich Unbekannte am Sonntag Zutritt zum Gelände einer Kirchheimer Baufirma verschafft. Und sind dann völlig ausgetickt.
Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
Einbrecher erbeutet Bargeld
Beim Einbruch in die Büro des Malteser Hilfsdienstes und eines Pflegedienstes in Taufkirchen hat ein Einbrecher Geld erbeutet und Sachschaden in Höhe von mehreren …
Einbrecher erbeutet Bargeld
Filialleiter erwischt 54-Jährigen beim Stehlen 
Auf frischer Tat ertappt: Ein Dieb machte sich im Büro eines Lebensmitteldiscounters in Unterhaching zu schaffen, als er vom Filialleiter überrascht wurde.
Filialleiter erwischt 54-Jährigen beim Stehlen 
Toter Maxi F.: Trauriger Realschulstart in Taufkirchen
Der erste Schultag nach den Osterferien beginnt traurig an der Walter-Klingenbeck-Realschule in Taufkirchen. Zahlreiche Jugendliche trauern um ihren toten Mitschüler …
Toter Maxi F.: Trauriger Realschulstart in Taufkirchen

Kommentare