+
Besuchermagnet: das Zeltfest in Unterschleißheim.

Im Sportpark

„Es war wieder eine unglaubliche Show“: Zeltfest-Organisatoren ziehen Bilanz

  • schließen

Das Zeltfest in Unterschleißheim ist Jahr für Jahr ein echter Besuchermagnet. Nach der diesjährigen Auflage zieht eine der Organisatorinnen Bilanz.

Unterschleißheim – Seit beinah drei Jahrzehnten begeistert „Circus Bambino“ Jung und Alt in Unterschleißheim. Zwischen der letzten Juliwoche und Anfang August sind tagsüber die Zirkusschule und das allabendliche Kulturprogramm fester Bestandteil des städtischen Kulturkalenders. Für die in Unterschleißheim lebende Zirkusfamilie Frank organisiert das Schleißheimer Forum seit 1991 das Zeltfest am Sportpark. Seit 2005 zeichnet Susanne Schuler verantwortlich. Nach drei Hitze-Sommern in Folge richtete sich ihr Blick heuer zunächst besorgt gen Himmel.

Frau Schuler, Ihr Resümee?

Ich bin sehr zufrieden. Alles in allem sind rund 1000 Zuschauer zu den Veranstaltungen gekommen. Letztes Jahr hatten wir viel schwierigere Bedingungen. Bei 35 Grad war es gerade für die Kinder in der Zirkusschule problematisch, sich nachmittags im Zelt aufzuhalten. Heuer hat´s gepasst. Kein Sturzregen, wie vor ein paar Jahren und auch nicht zu heiß.

Die Zirkusschule ist eines der Zugpferde des Programms, oder?

Und ob. Eine Woche lang üben Kinder mit der Familie Frank Kunststücke ein, und ich staune jedes Jahr aufs Neue über die tolle Zirkusgala am Ende der Woche. Das war auch diesmal wieder eine so unglaubliche Show. Die Kinder hatten ihren Spaß. Den Eltern stand der Stolz ins Gesicht geschrieben.

Die Gala ist Höhepunkt des Zeltfests. Gab es für Sie darüber hinaus ein besonderes Highlight?

„Cobario“, die drei Musiker aus Wien, waren zum ersten Mal in Unterschleißheim. Der Auftritt war schon etwas Besonderes für mich, weil ich vor zehn Jahren über einen Zeitungsartikel auf „Cobario“ aufmerksam geworden bin. Ich war neugierig, und es hat sich gelohnt: Die Jungs haben das Publikum vom ersten Augenblick an mitgerissen.

Haben Sie noch ein paar Geheimtipps auf Lager?

In meiner Mappe habe ich schon noch einige Namen stehen. Das reicht für die nächsten Jahre. Aber verraten will ich jetzt noch nichts.

Dem Publikum hat´s gefallen. Wie kommt das Zeltfest bei den Künstlern an?

Ein Auftritt im Zelt unter dem aufgemalten Sternenhimmel, das ist selbst für bühnenerfahrene Künstler etwas Besonderes. Das Zelt hat eine ganz eigene Akustik, dazu das Schleißheimer Publikum. Da arrangiert man sich als Künstler, nimmt selbst mal ein Dixiklo in Kauf. „Cobario“ jedenfalls hat es bei uns sehr gut gefallen.

Nächstes Jahr um diese Zeit wieder Zeltfest im Sportpark?

Das Zeltfest ist über den Tag verteilt die ideale Veranstaltung für die ganze Familie. Es gibt also keinen Grund, etwas zu ändern. Familie Frank und „Circus Bambino“ werden auch nächstes Jahr wieder im Sportpark gastieren. Und in zwei Jahren feiern wir dann das 30. Jubiläum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Gemeinderat wechselt die Seiten
Es kam überraschend: Gemeinderat Herbert Heigl ist nicht nur aus der CSU ausgetreten, sondern noch einen Schritt weitergegangen.
CSU-Gemeinderat wechselt die Seiten
Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Der quer liegende Baumstamm in der Isar, der bereits mehrere Boote auf der Isar zum Kentern brachte, konnte am Montag endlich geborgen werden. Das Fahrverbot ist …
Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 
Mitten in der Nacht ist eine SEK-Einheit in eine Flüchtlingsunterkunft in Oberhaching eingedrungen. Es bestand der Verdacht auf Terrorgefahr. Eine Münchnerin kritisiert …
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 
Laster von der Autobahn gedrängt: Großeinsatz und Stau auf der A99 - 150 Liter Diesel ausgelaufen
Bis weit hinters Kreuz München Süd staut sich der Verkehr am Montag auf der A 99. Grund ist ein gefährliches Lkw-Manöver.
Laster von der Autobahn gedrängt: Großeinsatz und Stau auf der A99 - 150 Liter Diesel ausgelaufen

Kommentare