Polizeiauto in München.
+
Am Wochenende musste die Polizei erneut Corona-Partys auflösen. (Symbolbild)

In Mehrfamilienhaus

Zwei Tage Remmidemmi: Polizei löst Party auf

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Nach zwei Tagen Party ist es Nachbarn vermutlich zu bunt geworden. Nach einem Hinweis hat die Polizei in einem Mehrfamilienhaus in Unterschleißheim eine Feier aufgelöst, die gegen Infektionsschutzverordnungen verstoßen hat.

Unterschleißheim - Am Samstag, 13. Februar, gegen 8 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Oberschleißheim die Mitteilung, dass in einem Mehrfamilienhaus in Unterschleißheim bereits seit zwei Tagen gefeiert werde. Als die Polizeibeamten anrückten, trafen sie in einer Wohnung auf acht Personen im Alter zwischen 23 und 43 Jahren aus unterschiedlichen Hausständen, meldet das Polizeipräsidium.

Polizei zeigt Wohnungsinhaber und Gäste an

Die Polizei beendete die Feierlichkeiten. Die Gäste sowie der 26-jährige Wohnungsinhaber erhielten Anzeigen nach der Allgemeinverfügung. Zur Unterbindung weiterer Ordnungswidrigkeiten wurde den sieben Personen, die nicht in der Wohnung gemeldet waren, ein Platzverweis erteilt.

Landratsamt erhält die Bußgeldverfahren

Die eingeleiteten Bußgeldverfahren werden nach Beendigung der Ermittlungen dem Landratsamt München zur weiteren Sachbearbeitung übersandt.

Lesen Sie auch: Auf Autobahn bei Aying: Anrufer melden bestialischen Gestank - dann gerät holländischer Tanker ins Visier

Auch interessant

Kommentare