+
Schicke Location: Das Ballhaus-Forum Unterschleißheim.

Nach Wasserrohrbruch

Versicherung zahlt für Wasserschaden im Ballhaus-Forum Unterschleißheim

  • schließen

Unterschleißheim – Im Ringen um die endgültige Beseitigung des Wasserschadens im Keller des Ballhaus-Forums ist Land in Sicht. Die Versicherung überwies der Stadt 100 000 Euro. Schon während der Sommerferien laufen die Sanierungsarbeiten.

die Sanierungsarbeiten. Das Rathaus geht davon aus, die Arbeiten in der großen Veranstaltungshalle Mitte Oktober abschließen zu können. Die Kosten könnten bis zu 154 000 Euro betragen. Die vom Gebäudeversicherer unlängst gewährte Abschlagszahlung auf den Schaden im Untergeschoss der Arena wertet Bürgermeister Christoph Böck (SPD) als gutes Zeichen: „Die Verhandlungen stehen vor dem Abschluss.“

Bis zu 154.000 Euro Schaden

Als Rathausmitarbeiter vor zwei Jahren auf „feuchtigkeitsbedingte Verfärbungen“ im Untergeschoss der Arena des Ballhaus-Forums aufmerksam wurden, war der Schrecken groß. Inzwischen steht fest, dass die Stadt für Sanierungsarbeiten an die 130 000 Euro wird aufbringen müssen. Der gegenwärtig ermittelte Schaden liegt sogar bei 154 000 Euro.

Doch kein Pfusch am Bau

Kompliziert wurde die Angelegenheit, weil man zunächst davon ausging, erneut auf Pfusch am Bau gestoßen zu sein. Der Schaden wurde eingebracht in das im Jahr 2014 noch laufende, gerichtliche Beweiserhebungsverfahren über Mängel aus der Bauzeit. Erst ein vom Gericht bestellter Gutachter ermittelte einen Wasserrohrbruch als Ursache. Zusätzlich erschwert wurden die Verhandlungen mit der Versicherung, da zeitlich zusammentreffende Probleme mit der Fußbodenheizung nicht als Grund für den Schaden ausgeschlossen werden konnten. Die Sanierungsarbeiten sollen in Absprache mit dem Pächter des Ballhaus-Forums durchgeführt werden, der Conference Center & Hotel Munich Unterschleißheim.


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare