+
Schicke Location: Das Ballhaus-Forum Unterschleißheim.

Nach Wasserrohrbruch

Versicherung zahlt für Wasserschaden im Ballhaus-Forum Unterschleißheim

  • schließen

Unterschleißheim – Im Ringen um die endgültige Beseitigung des Wasserschadens im Keller des Ballhaus-Forums ist Land in Sicht. Die Versicherung überwies der Stadt 100 000 Euro. Schon während der Sommerferien laufen die Sanierungsarbeiten.

die Sanierungsarbeiten. Das Rathaus geht davon aus, die Arbeiten in der großen Veranstaltungshalle Mitte Oktober abschließen zu können. Die Kosten könnten bis zu 154 000 Euro betragen. Die vom Gebäudeversicherer unlängst gewährte Abschlagszahlung auf den Schaden im Untergeschoss der Arena wertet Bürgermeister Christoph Böck (SPD) als gutes Zeichen: „Die Verhandlungen stehen vor dem Abschluss.“

Bis zu 154.000 Euro Schaden

Als Rathausmitarbeiter vor zwei Jahren auf „feuchtigkeitsbedingte Verfärbungen“ im Untergeschoss der Arena des Ballhaus-Forums aufmerksam wurden, war der Schrecken groß. Inzwischen steht fest, dass die Stadt für Sanierungsarbeiten an die 130 000 Euro wird aufbringen müssen. Der gegenwärtig ermittelte Schaden liegt sogar bei 154 000 Euro.

Doch kein Pfusch am Bau

Kompliziert wurde die Angelegenheit, weil man zunächst davon ausging, erneut auf Pfusch am Bau gestoßen zu sein. Der Schaden wurde eingebracht in das im Jahr 2014 noch laufende, gerichtliche Beweiserhebungsverfahren über Mängel aus der Bauzeit. Erst ein vom Gericht bestellter Gutachter ermittelte einen Wasserrohrbruch als Ursache. Zusätzlich erschwert wurden die Verhandlungen mit der Versicherung, da zeitlich zusammentreffende Probleme mit der Fußbodenheizung nicht als Grund für den Schaden ausgeschlossen werden konnten. Die Sanierungsarbeiten sollen in Absprache mit dem Pächter des Ballhaus-Forums durchgeführt werden, der Conference Center & Hotel Munich Unterschleißheim.


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Ein 22-Jähriger nahm es mit der Geschwindigkeit auf der A995 bei Taufkirchen und in München nicht so genau. Mit 210 Stundenkilometern raste er über die Autobahn und …
Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
Im August hatte ein Bosnier seinen Führerschein abgegeben - freiwillig. In Hochbrück saß er trotzdem am Steuer.
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Die JU will den Parkplatz in Neubibergs Zentrum erhalten. Sie üben massive Kritik an den Tiefgaragen-Plänen und starten ein Bürgerbegehren.
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Kreis vertröstet Kommunen
2018 wird‘s nichts mit den Millionen: Für Realschulen und Gymnasien kriegen die Kommunen frühestens 2019 Geld vom Landkreis zurück. Aus einem bestimmten Grund.
Kreis vertröstet Kommunen

Kommentare