Mit einer Schreckschusswaffe hantierte der 19-Jährige bei einer Hochzeit.
+
Mit einer Schreckschusswaffe hantierte der 19-Jährige bei einer Hochzeit.

Mit Schreckschusswaffe

19-Jähriger ballert auf Hochzeit herum - seine Begründung ist kurios

  • Janine Tokarski
    vonJanine Tokarski
    schließen

Mit einer Schreckschusswaffe hat ein 19-Jähriger am Samstag in Lohhof  für Trubel gesorgt. Zeugen hörten die Schüsse und alarmierten die Polizei. Warum der Mann schoss, ist kurios.

Unterschleißheim - Für Wirbel hat ein 19-jähriger Bulgare, der im Landkreis Kelheim wohnt, am Samstagnachmittag in Lohhof gesorgt. Zeugen hörten an der Bezirksstraße Ecke Alleestraße Schüsse und riefen voller Sorge die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Oberschleißheim fand den Verantwortlichen schnell: Es  war der 19-Jährige aus Bulgarien, der aus purer Freude mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geballert hatte. Denn er feierte in Lohhof mit einer Gesellschaft aus seinem Heimatland eine Hochzeit. Die Schüsse waren Teil der Feier. 

Dumm nur, dass der junge Mann keinen kleinen Waffenschein besaß, wie die Polizei mitteilt. Dazu hatte er noch ein Magazin mit Munition in der Hosentasche bei sich. Die Waffe und die Munition wurden sichergestellt. Der 19-Jährige wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Immer mehr Deutsche machen den kleinen Waffenscheinen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD kämpft für MVG-Rad in Ottobrunn
Für den Ottobrunner SPD-Kreisrat Florian Schardt ist die ablehnende Haltung von Bürgermeister Thomas Loderer zum MVG-Mietrad nicht nachvollziehbar.
SPD kämpft für MVG-Rad in Ottobrunn
Nach Unfällen in dieser Unterführung: So will die Stadt die Geisterradler einbremsen
Mindestens zwei Unfälle haben sich an der Bahnunterführung Bezirksstraße/ Hauptstraße ereignet. Geisterradler sorgen immer wieder für gefährliche Situationen. Damit soll …
Nach Unfällen in dieser Unterführung: So will die Stadt die Geisterradler einbremsen
Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Um Wirecard einen Verbleib im Gewerbegebiet schmackhaft zu machen, sagte die Gemeinde ein Parkhaus zu. Angesichts des Bilanzskandals wittern Gemeinderäte die Chance, den …
Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll
Der Bauhof ist am Limit, der Bürgermeister resigniert und in den Parks und Grünflächen der Gemeinde sammeln sich Flaschen, Verpackungen und Pizzakartons: Grünwald ärgert …
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll

Kommentare