Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99

Mann (43) in Lebensgefahr

Schlaganfall am Steuer: Auto gerät in Gegenverkehr

Unterschleißheim - Wegen eines Schlaganfalls am Steuer ist ein 43-jähriger Autofahrer am Mittwochmorgen in Unterschleißheim in den Gegenverkehr geraten, hat zwei Autos gerammt und einen Schaden von etwa 6800 Euro verursacht.

Laut Polizei schwebt der Verursacher, der aus dem nördlichen Landkreis kommt, wegen des Schlaganfalls in Lebensgefahr; die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es war gegen 8 Uhr, als der 43-Jährige mit seinem BMW auf die Raiffeisenstraße in Richtung Bezirksstraße fuhr. Etwa auf Höhe der Edith-Stein-Straße geriet er in die Gegenfahrbahn und prallte dort in den VW Touran einer 58-Jährigen. Anschließend krachte er noch in den geparkten VW-Transporter einer 46-Jährigen. Dass er einen Schlaganfall erlitten hatte, stellte der alarmierte Notarzt fest und brachte ihn sofort ins Krankenhaus.

std

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A8 bei München ereignet. Die Autobahn ist immer noch gesperrt. Es bildet sich ein riesiger Stau um München.
Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
Dieb stiehlt Kameras und Laptops aus Hotel
Kameras und Laptops hat ein Dieb bei einer Veranstaltung in einem Hotel am Einsteinring im Aschheimer Ortsteil Dornach gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugen.
Dieb stiehlt Kameras und Laptops aus Hotel
Unterschleißheim will Roboterbus testen
Es könnte die erste autonom fahrende Buslinie im Landkreis werden. Ein elektrischer Roboterbus soll von der Stadtmitte nach Riedmoos fahren und vielleicht auch …
Unterschleißheim will Roboterbus testen
Bahn-Mitarbeiter hält Rucksack von Schwarzfahrer fest, dann eskaliert Fahrschein-Kontrolle
In einer S-Bahn Richtung München Hauptbahnhof ist am Donnerstag eine Fahrscheinkontrolle eskaliert. Ein 18-Jähriger rastete aus und griff den DB-Mitarbeiter an.
Bahn-Mitarbeiter hält Rucksack von Schwarzfahrer fest, dann eskaliert Fahrschein-Kontrolle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion