1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Silvesterrakete setzt Blumengeschäft in Flammen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unterschleißheim - Eine Silvesterrakete war wohl der Auslöser für einen Brand im Anbau eines Blumengeschäfts an der Bezirksstraße, bei dem in der Nacht auf Dienstag laut Polizei ein Schaden von rund 10 000 Euro entstand.

Wie die Feuerwehr mitteilt, stand das Gebäude vollständig in Flammen, als die 38 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr um 0.15 Uhr eintrafen. Um zu verhindern, dass das Feuer auf den Blumenladen selbst übergreift, löschte die Feuerwehr von der Drehleiter aus mit einem Wenderohr. An einigen Stellen öffneten die Feuerwehrleute das Dach, um Brandnestern im Inneren Herr werden zu können. Verletzte gab es nicht.

Der Einsatz dauerte rund drei Stunden. Weil Löschwasser auf der Straße gefror, mussten die Stadtwerke eingebunden werden. Alles in allem zog die Feuerwehr nach der Silvesternacht eine positive Bilanz. Im Landkreis habe sie 14 Mal ausrücken müssen, wobei meist kleinere Objekte, Mülleimer etwa, brannten. mcf

Auch interessant

Kommentare