Vereine mieten Zelt auf Kosten der Gemeinde

Unterföhring - Die ersten waren die Burschen mit ihrem Vereinsgründungsfest, die SPD will bei ihrer Sonnwendfeier eines aufstellen, und auch der Gewerbeverein benötigt ein Zelt für den Gesundheitstag am 9. Mai. Feiern in einem Festzelt sind in Unterföhring gefragt.

Deshalb hat der Gemeinderat großzügig beschlossen, dass die Gemeinde die Mietkosten für ein benötigtes Zelt übernimmt. Weil die Gemeindehalle abgerissen und als Veranstaltungsort weggefallen war, hatte der Gemeinderat im Dezember 2012 eine Übergangslösung für die Jahre 2013 und 2014 verabschiedet, wonach Vereinen und Institutionen bei Bedarf ein Festzelt zur Verfügung gestellt wurde.

Bisher ist das Angebot nur von den Burschen in Anspruch genommen worden. Der neu gegründete Verein besorgte das Zelt und stellte es auf, die Mietkosten zahlte die Gemeinde. Nun hat der Gemeinderat eine allgemeine unbefristete Regelung einstimmig beschlossen: Wenn Unterföhringer Vereine und Institutionen ein Festzelt benötigen, übernimmt die Gemeinde auf Anfrage die Mietkosten für ein Festzelt nebst mobiler WC-Anlage.

Der Standort ist mit der Verwaltung abzustimmen, um Auf- und Abbau des Zeltes müssen sich die Antragsteller selber kümmern. icb

Auch interessant

Kommentare