Verjüngungskur für Obstbäume beginnt bereits Ende Januar

- Für sommerliche Pracht jetzt die Gartenschere ansetzen

Oberhaching - Obstbäumen geht es ab sofort an den Kragen. Bereits Ende Januar beginnen die Hobbygärtner damit, ihre Bäume zu beschneiden. In der Fachsprache heißt das Verjüngungskur. Dieter Rehberg, Vorsitzender des Oberhachinger Gartenbauvereins, weiß, worauf es ankommt.

"Man muss den Baum so beschneiden, dass er später eine offene Krone bekommt", sagt Rehberg. Würde man nämlich den Baum nicht beschneiden, dann hemme ein Blätterdach das Wachstum enorm. "Stamm und Äste müssen genügend Sonne bekommen, damit sie gleichmäßig wachsen", so der Experte. Die Zeit für die Gartenarbeit sei deshalb jetzt am besten, weil der Baum noch nicht viel Saft zieht. Sobald es aber wärmer wird, sei der Baum aktiver.

"Das Beschneiden ist freilich nicht ganz so einfach", sagt Rehberg und wundert sich in diesen Tagen über einige Hobbygärtner, die anscheinend willkürlich die Bäume stutzen. Zuerst sollte man sich im Klaren sein, wie der Baum im Sommer aussehen soll. "Großer Ertrag oder Schwerpunkt Blüten - danach wird geschnitten", so Rehberg. Beim Oberhachinger Gartenbauverein werden deshalb Kurse angeboten, die allen Interessierten die richtige Handhabung zeigen soll. Übrigens: Wer aus Altersgründen seine Obstbäume nicht mehr beschneiden kann, bekommt ebenfalls Hilfe vom Gartenbauverein. "Schließlich macht es uns auch Spaß", meint der Oberhachinger.

Benedikt Garsky

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Für den Urlaub daheim haben wir eine Radtour durch den Landkreis erstellt. Die „Tour de Landkreis“ ist 141 Kilometern lang, portioniert in sechs Etappen. Heute: …
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat konkrete Warnung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat konkrete Warnung
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus
Einen Bewegungsparcours und eine Streuobstwiese hat die Arbeitsgruppe Ortsleitbild am Waldfriedhof in Putzbrunn verwirklicht.
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus
Unbekannter zerkratzt sechs Autos in Unterföhring
In Unterföhring hat ein bislang Unbekannter mehrere Fahrzeuge zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen. 
Unbekannter zerkratzt sechs Autos in Unterföhring

Kommentare