Aus dem Polizeibericht

Wegen Ölfilm: Auto kracht in Gegenverkehr

Schäftlarn - Ins Schleudern geraten ist ein 32-Jähriger auf der Klosterstraße in Schäftlarn am Mittwochmorgen. Dabei krachte er in zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund eines Ölfilms auf der Fahrbahn verlor der Mann aus dem Landkreis Bad Tölz laut Polizeiangaben gegen 9.30 Uhr die Kontrolle über seinen VW. Er schlitterte auf die Gegenfahrbahn, schrammte dort entlang eines entgegenkommenden Hondas und krachte schließlich frontal in einen Mercedes. 

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall weder der 32-Jährige noch die beiden anderen Fahrer, eine 28-Jährige aus Unterhaching und ein 62-jähriger Grünwalder, verletzt. An den Autos jedoch entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 19.000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schäftlarn und Ebenhausen sowie ein Spezialfahrzeug der Straßenmeisterei banden das Öl auf der Fahrbahn. Während der Reinigungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Klosterstraße in beiden Richtungen für eine Stunde gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Schule und Pfarrhaus
Einbrecher sind in Taufkirchen in die Grundschule an der Pappelstraße und in das Pfarrhaus am Lindenring eingestiegen. 
Einbruch in Schule und Pfarrhaus
Vandalen demolieren Kapelle und Auto
Vandalen sind in der Nacht zum Sonntag durch Furth gezogen. Sie beschädigten dabei nicht nur eine Kapelle, sondern auch auch ein Fahrzeug. 
Vandalen demolieren Kapelle und Auto
Spanner schaut durchs Fenster
Möglicherweise ist ihm die Hitze zu Kopf gestiegen, als ein Spanner Sonntagnacht durch das geschlossene Rollo eines Mehrfamilienhauses in Unterhaching spähte.
Spanner schaut durchs Fenster
Lehrstunde für Sauspiel und Solo
Schafkopf ist in Bayern Kulturgut. Und das kann man lernen - bei Kursen der Schafkopfschule in Oberschleißheim.
Lehrstunde für Sauspiel und Solo

Kommentare