Am Weihnachtsabend: Polizei und Feuerwehr bergen Leiche

Heimstetten - Die Leiche eines Mannes haben Einsatzkräfte der Feuerwehr Heimstetten am Weihnachtsabend, um 17.15 Uhr, geborgen.

Wie Kommandant Tobias Müller mitteilt, war der unbekannte Tote zwischen dem Heimstettner See und dem Baggersee Feldkirchen gefunden worden. Die Kriminalpolizei hatte die Feuerwehr um Unterstüzung gebeten, um die Leiche zu bergen. Wie die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite schreibt, waren einige Helfer bereits in der Kirche, andere schon bei der Bescherung daheim, als sie von dem Einsatz erfuhren und ausrücken mussten. Gegen 19.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Zum Glück keine Heuschrecke, dachten sich Mieter in Grünwald, als ihr Haus verkauft wurde - an die Gemeinde. Doch die erhöhte die Miete. 
Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Eine Niederlage vor Gericht führt dazu, dass es Grundstücksbesitzer in Schäftlarn, die einen Baum fällen wollen, künftig schwerer haben dürften.
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt
Mit seinem Vorstoß, gemeinnützigen Vereinen, die Frauen oder auch Männer ausschließen, die Steuervorteile zu entziehen, erntet Bundesminister Olaf Scholz im Landkreis …
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt

Kommentare