"Wer resigniert verliert": BBV macht Bäuerinnen Mut

- Erster Landfrauentag unter Leitung von Kreisbäuerin Maria Knoller

Aschheim (agm) - Zum ersten Landfrauentag unter ihrer Führung begrüßte Kreisbäuerin Maria Knoller gestern in der Aschheimer Sportgaststätte Tassilo zahlreiche Landfrauen aus dem Landkreis München sowie viele Bürgermeister. Zu ihrer Premiere als Nachfolgerin der lanjährigen Kreisbäuerin Franziska Stürzer lobte sie ihr Heimat-Bürgermeister Helmut Englmann (CSU): Knoller sei eine äußerst aktive und engagierte, fachlich versierte Gemeinderätin.

Die Wertschätzung der Landfrauen beschäftigte auch Landrat Heiner Janik (CSU): Fast habe es heuer unter seinen Stellvertretern ein Gerangel um den Besuch gegeben, nachdem er zunächst wegen einer wichtigen Sitzung absagen musste. Die fiel aber aus und Janik kam selbst. Und betonte, wie wichtig es heute sei, die Landwirtschaft zu stützen. Leider falle der Bevölkerung nicht auf, oder sie habe sich schon damit abgefunden, wie es der Bauernschaft immer schlechter gehe: "Sie ist verraten und verkauft."

"Wer resigniert verliert", machte Katharina Stanglmair Mut. Die Leiterin der Landfrauenabteilung des BBV ermunterte unter dem Motto "Landfrauen: entschlossen, bestimmt, selbstbewusst" die Bäuerinnen zu mehr Selbstwertgefühl und Engagement. Die Zeiten, als Anfang der 50er Jahre noch die Bauern bestimmten, wer Ortsbäuerin ist, sind lange vorbei: Stanglmair zeigte die Entwicklung der Landfrau vom Anhängsel der männlich geprägten Landwirtschaft zur selbstbewussten, unabhängigen Frau, teils mit eigenem Beruf. Viele Landfrauen säßen heute in Kommunalparlamenten, seien anerkannte Botschafterinnen der Landwirtschaft.

Dass die Landfrauen auf dem richtigen Weg seien, betonte auch Landtagsabgeordneter Max Weichenrieder (CSU), Präsident des BBV-Bezirksverbandes. Gerade in einer Zeit der Wertediskussion und des Wertewandels, "wo wir viel verlieren", käme den Landfrauen gesellschaftspolitisch besondere Bedeutung zu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstes Spar-Paket geschnürt: Diese Investitionen werden verschoben
Kirchheim rechnet mit herben Steuereinbußen. Mindestens 2,5 Millionen Euro brechen wohl weg. Das zwingt den Gemeinderat, einige Investitionen zu verschieben.
Erstes Spar-Paket geschnürt: Diese Investitionen werden verschoben
Prügel-Attacke auf dunkelhäutiges Mitglied: Jetzt meldet sich der Burschenverein zu Wort
Eines ihrer Mitglieder ist tätlich angegriffen und rassistisch beleidigt worden - nur wegen seiner Hautfarbe. Nun meldet sich der Burschenverein Unterföhring mit einer …
Prügel-Attacke auf dunkelhäutiges Mitglied: Jetzt meldet sich der Burschenverein zu Wort
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Ein 41-Jähriger hat über das Internet 200 Gäste zu seiner Geburtstagsparty in den Perlacher Forst eingeladen. Die Polizei löste die illegale Feier auf.
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen
Die Buben und Mädchen im Kindergarten Falkenstein in Garching haben einen ganz besonderen Spielkameraden: Hünding Peaches. Sie soll die Kinder an den Umgang mit Tieren …
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen

Kommentare