1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Am Werner-Heisenberg-Gymnasium: Vor dem Abriss brennt die Turnhalle aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Garching - Am Montag beginnt der Abriss der Turnhalle des Werner-Heisenberg-Gymnasiums, um Platz fürs neue Schulhaus zu machen. Dabei wäre die Halle fast noch abgebrannt, ehe die Bagger anrückten.

Der Brand in der alten Turnhalle war zum Glück nur ein besonders realistisches Übungsszenario für die Freiwilligen Feuerwehren aus Garching und Hochbrück. Die Feuerwehr hatte den Bereich der Umkleidräume im Vorfeld entkernt, damit kein größerer Brand mit Gefahren für den wenige Meter weiter entstehenden Neubau der Schule entsteht. In den Umkleiden wurden Feuer mit Paletten gelegt. Zudem versteckten die Organisatoren um den Garchinger Kommandant Christian Schweiger vier Puppen als Opfer in den Flammen, und auch vier Feuerwehrleute spielten Verletzte, die aus der Halle gerettet werden mussten.

Kommandant Schweiger ist froh, dass er mit diesem echten Brand seinen Atemschutzgeräteträgern eine Übung mit allen Ernstfallbedingungen ermöglichen konnte.

Die ganze Geschichte: Am Montag im Münchner Merkur, Ausgabe Landkreis München-Nord.

Auch interessant

Kommentare