Wettfahrt nach der Wiesn: Studenten krachen gegen Schranke

Garching - Ein Radrennen haben sich zwei Studenten nach ihrem Wiesnbesuch in der Nacht zum Samstag geliefert.

Gegen 1.55 Uhr traten die beiden 21-Jährigen noch einmal kräftig in die Pedalen, doch ihr Übermut brachte sie laut Polizei ins Krankenhaus. Auf einem Firmengelände an der Maier-Leibnitz-Straße in Garching radelten der Österreicher, der in Garching lebt, und sein Kollege aus München um die Wette. Am Ausgang des Geländes übersahen beide eine geschlossene Schranke, nacheinander stürzten sie auf den Asphalt. Einer schlug sich einen Frontzahn aus, der andere zog sich eine heftige Schwellung am Kopf zu. Eine Zeugin rief den Rettungswagen, der die zwei ins Krankenhaus einlieferte. mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Zum Glück keine Heuschrecke, dachten sich Mieter in Grünwald, als ihr Haus verkauft wurde - an die Gemeinde. Doch die erhöhte die Miete. 
Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Eine Niederlage vor Gericht führt dazu, dass es Grundstücksbesitzer in Schäftlarn, die einen Baum fällen wollen, künftig schwerer haben dürften.
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt
Mit seinem Vorstoß, gemeinnützigen Vereinen, die Frauen oder auch Männer ausschließen, die Steuervorteile zu entziehen, erntet Bundesminister Olaf Scholz im Landkreis …
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt

Kommentare