Protest vorm Berger Ratssaal: Anlagengegner aus Neufahrn machen ihrem Ärger Luft. Foto: SVJ

Windkraft vor der Haustür: Schäftlarn hofft aufs Verwaltungsgericht

Schäftlarn - Schäftlarns Nachbargemeinde Berg hat beschlossen, mit dem Bau der vier Windräder in den Wadlhauser Gräben so schnell wie möglich zu beginnen.

Möglich machen soll das eine Anordnung auf sofortigen Vollzug der erteilten Genehmigung. Doch Schäftlarn will weiter kämpfen. Bürgermeister Matthias Ruhdorfer (CSU) hat bereits die Anwälte über den neuesten Sachstand informiert. Zwar haben die bis dato eingereichten Klagen aufschiebende Wirkung, aber - wie berichtet - wollen die Berger einen Antrag auf den sofortigen Vollzug der bereits erteilten Genehmigung stellen. Das hätte zur Folge, dass die Rodungsarbeiten noch im Herbst beginnen würden. „Das Verwaltungsgericht hat aber als Ortstermin den Februar 2015 vorgeschlagen“, so das Gemeindeoberhaupt. „Wollen die Berger jetzt schon einmal mit den Fällungen beginnen, um Fakten zu schaffen?“

Maria Reitinger (UWG), die noch am Samstag vor der Sitzung eine Fesselballon-Aktion organisiert hat, um Gegnern und Befürwortern der Windräder deren Höhe vor Augen zu führen, ging es in den Stunden nach der Entscheidung „sehr schlecht - obwohl ich es nicht anders erwartet habe. Aber wir machen weiter.“ Auch die Zweite Bürgermeisterin setzt ihre Hoffnung auf den Ortstermin des Verwaltungsgerichts. „Das würde uns zumindest noch ein wenig Luft verschaffen.“ Außerdem glaubt die Neufahrnerin nicht, dass die Investoren für das Projekt Schlange stehen werden. „Dazu ist die Wirtschaftlichkeit einfach nicht gesichert genug.“

Sabine Hermsdorf

(weitere Infos und Hintergründe in der Print-Ausgabe)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem furchtbaren Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Pionierarbeit für Mountainbiker: Neue Pumptrack-Anlage eröffnet
Bei diesem Projekt haben alle mit angepackt und so ist die neue Pumptrack-Anlage in Aschheim nach nur zwei Monaten fertig. Die Kinder und Jugendlichen drehten schon die …
Pionierarbeit für Mountainbiker: Neue Pumptrack-Anlage eröffnet
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld - Polizei sucht Zeugen
Einbrecher sind am Sonntag in Ismaning in ein Anwesen eingestiegen. Dort erbeuteten sie Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld - Polizei sucht Zeugen
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt ab
Ein DHL-Paketbote ist bei der Auslieferung vollkommen ausgerastet. Erst trat er auf die Tür und dann auf ein Paket ein - aus vollkommen nichtigem Anlass.
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt ab

Kommentare