Wolferls Musik auf dem "Luftklavier"

- Unterföhring (bue) - Wie man Kinder an die klassische Musik heranführt? Man zeigt ihnen einfach, dass Musiker und Komponisten Menschen sind, dass hinter den Stücken Geschichten und Gefühle stecken, zuweilen sogar Witz. Die Unterföhringer Dritt- und Viertklässler, das zeigte sich schnell, kennen ihren Mozart, zumindest was die harten Fakten angeht, stellte Konzertpianist Julian Pfützner in der Aula fest. Seine Musik dagegen und ihre Hintergründe waren das Anliegen Pfützners. Das Kind Mozart, hörten die Schüler, konnte die Noten noch vor den Buchstaben schreiben. Mit sechs Jahren schon komponierte er kleine Stücke, die Pfützner gleich eindrucksvoll vorspielte. Wie verschieden man eine Melodie darstellen kann, demonstrierte Pfützner an Mozarts Variationen über das Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann, bringt uns seine Gaben". Schnell, langsam, traurig, heiter, die Hände über kreuz. In der Aula wogten die Schülerköpfe, sie tuschelten, flochten Zöpfe, zappelten. Aber da waren ruhige Inseln, aufmerksame Kinder, gedankenverloren mit den Fingern am "Luftklavier". Mozart, erfahren die Kinder, war nicht nur ein abgehobenes Genie, er hatte Witz und war gern albern, so wie sie es sein können.<BR>

<P><P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr löscht brennenden Berg aus Altpapier mitten auf der Straße
Zu spektakulären Szenen ist es am frühen Morgen in der Heilmannstraße in Pullach gekommen. Dort musste die örtliche Feuerwehr einen brennenden Berg aus Altpapier und …
Feuerwehr löscht brennenden Berg aus Altpapier mitten auf der Straße
Nach Motorradunfall schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat am Mittwochabend ein Motorradfahrer aus München bei einem Unfall in Oberschleißheim erlitten.
Nach Motorradunfall schwer verletzt
Missionarin des süßen Lebens
Die neue Eisdiele „Be. Coffee, Ice & Deli“ neben dem Luitpoldweg in Grünwald knüpft an längst vergangene Tage des Café Fischer an und wird an sonnigen Tagen zu …
Missionarin des süßen Lebens
Sturzgeburt auf dem Wohnzimmerteppich
Rebecca Nadler bringt ihr zweites Kind ungeplant zu Hause zur Welt – für den Weg zur Klinik bleibt keine Zeit.
Sturzgeburt auf dem Wohnzimmerteppich

Kommentare