+
Wohnungseinbruch

Zerstörung in Kindergarten und Integrationshaus

Zwei Einbrüche in Taufkirchen

Einbrecher haben in der Nacht auf Freitag in Taufkirchen ihr Unwesen getrieben.

Am Ahornring drangen sie über die Terrassentüre des dortigen Kindergartens ein und brachen im Gebäude weitere Bürotüren auf. Außer ein wenig Bargeld konnten sie keine Beute machen. Der Sachschaden beträgt dagegen weit über 1000 Euro. Am Köglweg hebelten die Täter ein Fenster des „Integrahauses für Kinder -  „Tranquilla Trampeltreu“ - auf und wüteten regelrecht im Inneren. Sie schlugen Bürotüren ein, brachen Schränke auf und versprühten zum Schluss einen Feuerlöscher. Auch hier ist der Beuteschaden gering, der Sachschaden aber erheblich. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei war vor Ort. Hinweise bitte unter 089/615 62 0.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Ein Künstlertreff im bisherigen Inspektionsgebäude der Polizei? Nein, das kann sich eine Mehrheit des Hohenbrunner Gemeinderats nicht vorstellen.
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Schock für Ottobrunner Rentnerpaar: Ein Bekannter des Sohnes spaziert  ins Haus und zieht eine Pistole. Doch mit der Reaktion der beiden hat er wohl nicht gerechnet.
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Brunnen-Denkmal für Blacky Fuchsberger in Grünwald
Mit einem Brunnen erinnert Grünwald an die verstorbene Fernsehlegende Blacky Fuchsberger.
Brunnen-Denkmal für Blacky Fuchsberger in Grünwald
Unfallserie legt Berufsverkehr in und um München lahm
Fünf Unfälle binnen 25 Minuten auf der A-9, der A-99 und der A-92 nördlich von München - das hat den Verkehr im Umland und der Stadt am Mittwochabend komplett …
Unfallserie legt Berufsverkehr in und um München lahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.