70 Jahre Münchner Merkur

Große Sonderausgabe

70 Jahre Münchner Merkur: Jubiläumsausgabe jetzt online lesen

Hier sind wir daheim. Zum 70. Jubiläum erzählt der Münchner Merkur wie immer fesselnde Geschichten, blickt auf seine Historie zurück und gibt Insider-Ausflugstipps. 

Es ist soweit: Der Münchner Merkur und seine Heimatzeitungen feiern in diesem Jahr runden Geburtstag. Seit 1947 bietet die "bayerischste aller Zeitungen" aktuellste Nachrichten und nützliche Informationen - unabhängig und ausgerichtet auf die Interessen der Leserschaft.

Als Geburtstagsgeschenk für alle Leser ist die Jubiläumsausgabe des Münchner Merkur und seiner Heimatzeitungen randvoll mit spannenden Geschichten aus Bayern: 128 Seiten Heimat und 128 Extraseiten Merkur. Außerdem hat jede Heimatredaktion individuelle Ausflugstipps für Ihre Region gesammelt.  

Hier können Sie die Sonderausgabe 70 Jahre Münchner Merkur als ePaper lesen. Viel Spaß dabei!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bitte keine Unruhe erzeugen“ - Irre Durchsagen in Münchner S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen
Hat er DAS gerade wirklich gesagt? Manche Durchsagen in Bahn und Bus sind so verrückt, dass man sie weitererzählen muss. 
„Bitte keine Unruhe erzeugen“ - Irre Durchsagen in Münchner S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen
Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Bundeswehr-Gelöbnis im Münchner Hofgarten - aber nur unter Protest
Am 18. November fand im Münchner Hofgarten ein Bundeswehr-Gelöbnis statt. Kritiker wie Liedermacher Konstatin Wecker lehnten das entschieden ab.
Bundeswehr-Gelöbnis im Münchner Hofgarten - aber nur unter Protest
„Goodbye Deutschland“: Angela aus München zieht nach Afrika - „Rosarote Elefantennummer“
Angela Wolf aus München riskiert viel: Für einen Urlaubsflirt wandert sie nach Sansibar aus. Begleitet wird sie dabei vom Team der Vox-Show „Goodbye Deutschland“.
„Goodbye Deutschland“: Angela aus München zieht nach Afrika - „Rosarote Elefantennummer“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion