+
Einsatz in der Korbinian-Beer-Straße in Allach: Polizisten am Tatort versuchen, mit den Beteiligten die Hintergründe der Tat zu klären.

Bluttat in Allach

17-Jähriger sticht Nebenbuhler (20) Messer in die Brust

Bei einem Treffen mit der Ex-Freundin kommt es zum Streit zwischen einem 17-Jährigen und dem neuen Freund des Mädchens (20). Am Ende hat der 20-Jährige eine Stichverletzung in der Lunge.  

München - Das letzte Gespräch nach der Trennung eines jungen Pärchens ist am Dienstag in der Korbinian-Beer-Straße in Allach mit einem versuchten Totschlag geendet. Eine junge Polin (18) und ihr Freund (17), ein angehender Lagerlogistiker, wollten sich um 21.30 Uhr noch einmal treffen und ein paar Gegenstände austauschen. Zu dem Treffen brachte das Mädchen zwei Bekannte (20 und 21 Jahre) und ihren neuen Freund – einen Studenten (20) – mit. Zu viel für die Nerven des offensichtlich eifersüchtigen Ex. Es kam zu einem heftigen Streit und auch zu einer Prügelei, in deren Verlauf der gebürtige Mazedonier plötzlich ein Messer in der Hand hielt, das er dem Kontrahenten blitzschnell in die Brust stach. 

Trotzdem gelang es dem verletzten Studenten noch, zusammen mit seinen beiden Begleitern den 17-Jährigen zu entwaffnen. Die Freunde riefen die Polizei und den Rettungsdienst, der den Studenten in die Notaufnahme einer Münchner Klinik fuhr. Dort stellte sich heraus, dass der Student schwerer verletzt war als zunächst angenommen. Das Messer hatte seine Lunge verletzt. Darum wurde die Mordkommission eingeschaltet. Der Student ist nicht in Lebensgefahr.

Auch der festgenommene Tatverdächtige kam mit zahlreichen Prellungen an Kopf und Körper in eine Klinik. Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun wegen versuchten Totschlags in U-Haft. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Wieder einmal Probleme auf der Stammstrecke: Wegen der technischen Störung an einem Fahrzeug am Rosenheimer Platz war am Montagabend die Stammstrecke teilweise blockiert.
Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Drei Schüler aus München, eine schummrige Garage in Landshut, Falschgeld in Müllsäcken und das Darknet - diese Geschichte hat alle Zutaten, die ein richtiger Krimi …
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Mit Kapuzen auf dem Kopf haben sich drei Männer auf Diebestour am Gymnasium in Garching gemacht. Ihr Ziel: Teure Fahrräder. Doch mit einem hatten sie nicht gerechnet: …
Anwohner verfolgt Radl-Diebe - und bringt sie vor Gericht
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf
Im Dezember 2016 drohte ein 24-Jähriger im Internet mit einem Anschlag - kurz nach dem Amoklauf am OEZ. Nun muss er sich wegen Störung des öffentlichen Friedens …
Er wollte die Polizei in die Luft jagen - Neuhauser (24) drohte mit Amoklauf

Kommentare