Rauch dringt aus Schulzentrum

Brennofen nicht abgeschaltet - Feuerwehr muss anrücken

München - Mitarbeiter einer Putzfirma alarmierten die Feuerwehr, weil aus dem Keller eines Schulzentrums in der Pfarrer-Grimm-Straße starker Rauch drang. Der Schuldige war schnell gefunden.

Als die Feuerwehrmänner unter Atemschutz in den Keller der Schule in Allach-Untermenzing vordrangen, entdeckten sie, dass ein Tonbrennofen umliegende Gegenstände in Brand gesetzt hatte. Offenbar war der Ofen nicht abgeschaltet worden. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Ein weiter Trupp mit Atemschutz wurde noch zur Kontrolle des stark verrauchten Gebäudeteils eingesetzt. Die Feuerwehr entlüftete zudem mit einem Hochdrucklüfter das Gebäude. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch kleine Angaben. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen
Am Wochenende treffen sich Comic- und Zeichentrickfans auf der ersten „ComicCon“ in München. Mit dabei: Tommy Haacke. Der Milbertshofener ist Vorsitzender des …
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Da bekommt der Begriff Einkaufsrausch gleich eine ganz andere Bedeutung. In der Einsteinstraße eröffnet der erste Hanf-Shop Münchens - mit allem, was das Hanf-Herz …
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet

Kommentare