+
Nach einer halben Stunde war die brennende Lok gelöscht.

Flammen auf Bahngelände in Allach

Feuerwehr löscht brennende Rangier-Diesellok

München - Am Freitagnachmittag bemerkten Mitarbeiter der Bahn eine in Brand geratene Rangier-Diesellok. Ein Löschversuch mit Feuerlöschern schlug fehl, die Feuerwehr musste ran.

Wegen der enormen Wärmeentwicklung und des Rauchs konnten die Bahnmitarbeiter nicht nahe genug an den Brandherd gelangen. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zur Brandbekämpfung mehrere Trupps mit Atemschutz ein.

Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer gelöscht. Da es sich bei der Einsatzstelle um ein Rangiergelände handelt, kam es zu keinerlei Einschränkungen im normalen Bahnverkehr. Der Sachschaden sowie die Brandursache kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

mb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Nach verstärkten Aufgeboten beim Christkindlmarkt und in der Silvesternacht hat die Münchner Polizei ihr Sicherheitskonzept auch für die Faschingstage überarbeitet.
Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Bei der Polizei hat sie längst einen Namen weg: die Seufzerbrücke an der Dachauer Straße in Moosach. Mehr oder weniger regelmäßig fahren Doppeldecker oder große Laster …
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Endspurt beim Fasching Helau und Alaaf - die Münchner Narren drehen jetzt noch einmal richtig auf. Wo in den letzten Faschingstagen noch buntes Treiben herrscht.
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt
Aus einer Diskussion wird eine brutale Auseinandersetzung: Zwei junge Männer werden in der Münchner Fußgängerzone zusammengeschlagen. Als sie am Boden liegen, treten die …
Zwei junge Männer brutal attackiert: Täter geschnappt

Kommentare