+
Eine 16-Jährige nahm in Untermenzing ein Bad, doch als sie ihr Handy aufladen wollte, passierte die Tragödie. (Symbolbild)

Eltern finden Tochter

16-jährige Münchnerin lädt Smartphone, während sie badet - dann passiert die Tragödie

Eine 16-Jährige nahm ein Bad und wollte währenddessen ihr Handy aufladen. Doch ihre Eltern machten eine schreckliche Entdeckung.

München - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr in Untermenzing ereignet. Eine 16-Jährige befand sich über einen längeren Zeitraum im Badezimmer. Sie nahm dort ein Bad und hörte Musik. Um ihr Handy aufzuladen, verband sie dieses über eine Mehrfachsteckdose eines Verlängerungskabels mit einem Ladegerät. Das teilte die Polizei mit. 

16-Jährige lädt Handy, während sie ein Bad nimmt: Eltern finden Tochter

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es dabei zu einem Kontakt der stromführenden Komponenten mit dem Badewasser, was zu einer Bewusstlosigkeit der 16-Jährigen führte. Die 16-Jährige wurde nach einiger Zeit von ihren Eltern gefunden und sofort reanimiert. Wie die Polizei mitteilt, verstarb sie wenig später in einem Krankenhaus. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand des Kriminalkommissariats 12 für Todesermittlungen wird der Stromkontakt als todesursächlich angesehen. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern jedoch noch an.

Lesen Sie auch:  „Rosenheim Cops“: Vermisster ZDF-Schauspieler tot aufgefunden

mm/tz

Drei Bewohner starben bei dem verheerenden Brand in der Dachauer Straße, nachdem ein Feuer sie in der Nacht überrascht hatte. Hausbesitzer und sein Hausmeister mussten sich nun wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Ein schlimmes Drama spielte sich im Berufsverkehr in Bogenhausen ab: Vor den Augen der Mutter rannte ein Bub (6) vor ein Auto - mit schlimmen Folgen. Aufregung wegen Prüfungen gibt es derzeit in München: Ein Kurier legte Jura-Examen auf Mülltonne - doch die wurde noch am selben Tag geleert.

Lesen Sie auch:  Frau geht mit Hund Gassi - währenddessen brennt ihre Wohnung lichterloh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufatmen in München: Nach Corona-Lockdown gelten ab heute neue Regeln - nicht nur für Eltern und Gastronomen
Das Wochenende in München stand im Zeichen schrittweiser Lockerungen nach dem Corona-Lockdown. Ab dem heutigen Montag können nicht nur Eltern und ihre Kinder dank …
Aufatmen in München: Nach Corona-Lockdown gelten ab heute neue Regeln - nicht nur für Eltern und Gastronomen
Warnung des Kollegen kommt zu spät: Güterzug rauscht in Lkw - Fahrer wird aus Führerhaus geschleudert
In München kam es am Rangierbahnhof Nord zu einem schweren Unfall zwischen einem Zug und einem Lkw. Der Lkw-Fahrer wurde aus seinem Führerstand geschleudert.
Warnung des Kollegen kommt zu spät: Güterzug rauscht in Lkw - Fahrer wird aus Führerhaus geschleudert
Radl-Drama um Fabio D.: Familie nimmt am Mittwoch Abschied - Beerdigung live im Netz
In München verunglückt ein Fahrradfahrer tödlich - der Schuldige ergreift die Flucht. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit Bildern, die Beerdigung wird live im …
Radl-Drama um Fabio D.: Familie nimmt am Mittwoch Abschied - Beerdigung live im Netz
Chaotische Szenen im Englischen Garten: Polizei räumt komplette Wiese - Ärger an weiteren Hotspots
Nicht alle Menschen in München wollen die Corona-Regeln befolgen. Im Englischen Garten musste die Polizei eine Wiese räumen.
Chaotische Szenen im Englischen Garten: Polizei räumt komplette Wiese - Ärger an weiteren Hotspots

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion