Feuerwehreinsatz in Pasing: Bahnhof komplett gesperrt - Stellwerkstörung in Unterföhring

Feuerwehreinsatz in Pasing: Bahnhof komplett gesperrt - Stellwerkstörung in Unterföhring
+
32 Personen nach Durchsuchungsaktion angezeigt

Amphetamine, Marihuana und LSD 

Drogen-Festival in Allach: Mehr als 30 Personen mit harten Drogen erwischt

Als die Polizei kam, war die Party vorbei: Bei einer Durchsuchungsaktion auf einem Musikfestival in Allach wurden über 30 Leute wegen verschiedenster Betäubungsmitteldelikte angezeigt.

München - Am Samstag wurden laut Polizei bei einer Durchsuchungsaktion auf einem Musikfestival in München-Allach 32 Personen wegen illegalen Drogenbesitzes angezeigt. Hierbei handelte es sich um eine Vielzahl verschiedener Drogen wie beispielsweise Amphetamine, Marihuana oder LSD. 

Zudem kam es in 33 Fällen zu Funden, die bis jetzt noch nicht klar zugeordnet werden können. Es wurde gegen drei Personen außerdem noch eine Anzeige wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und waffenrechtliches Verstoßen erstattet.

Zu Fällen wie diesen kommt es in der Vergangenheit leider immer häufiger und die Polizei versucht einer Vermehrung entschlossen entgegenzuwirken.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Allach/Untermenzing“.

mig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz in Pasing: Bahnhof komplett gesperrt - Stellwerkstörung in Unterföhring
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Feuerwehreinsatz in Pasing: Bahnhof komplett gesperrt - Stellwerkstörung in Unterföhring
Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
Eine ungewöhnliche Entdeckung haben Spaziergänger in München gemacht: Einen Pelikan. Experten wunderten sich. Jetzt gibt es eine Erklärung. 
Pelikan taucht mitten in München auf - jetzt ist klar, woher er stammt
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Eine junge Deutsche ging in die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in München. Doch statt dort Hilfe anzunehmen, wurde sie aggressiv und pöbelte herum. 
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Der Betreiber der Klösterl-Apotheke versucht seit Monaten verzweifelt, ein Hinweisschild aufzustellen, damit vor allem nachts Kunden zu ihm finden. Aber Stadt und …
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“

Kommentare