+
Badende im Englischen Garten in München. 

Polizei sucht Zeugen

21-Jähriger belästigt und begrapscht Frauen im Englischen Garten

Ein 21-Jähriger hat im Englischen Garten in München, in der Nähe des Eisbaches, Bier und Zigaretten von zwei Frauen gefordert. Diese ergriffen die Flucht von ihrer Picknickdecke, doch das half nichts. 

München - Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag gegen 18 Uhr, die Polizei greift ihn aber erst in ihrem aktuellen Pressebericht auf. Eine 25-Jährige saß mit ihrer Freundin auf einer Decke im Englischen Garten in der Nähe des Eisbaches in München. Plötzlich setzte sich ein 21-jähriger Senegalese aus Bamberg zu ihnen auf die Decke. Er forderte Bier und Zigaretten. Dabei wirkte er aggressiv und betrunken. 

Die beiden Frauen ergriffen die Flucht, das hielt den Mann aber nicht ab. Der 21-Jährige folgte ihnen und schlug dabei der 25-Jährigen mit seiner Hand auf den Po. Mehrere Zeugen forderten den 21-Jährigen auf, sich zu entfernen. Die Begleiterin der 25-Jährigen verständigte die Polizei. Der 21-Jährige entfernte sich und sprach danach noch weitere Frauen an. 

Im Rahmen einer Fahndung wurde der Senegalese von einer Streife der Münchner Polizei festgenommen. Der Täter wurde dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. 

Vorfall im Englischen Garten: Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer hat im angegebenen Zeitraum im Englischen Garten Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Altstadt/Lehel - mein Viertel“

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf diesem Münchner Christkindlmarkt ist der Flirt-Faktor besonders hoch
Gute Nachrichten für Münchner Singles: Eine Studie hat ergeben, dass die Flirtchancen auf einem Christkindlmarkt in der Landeshauptstadt besonders hoch sind.
Auf diesem Münchner Christkindlmarkt ist der Flirt-Faktor besonders hoch
Beliebt bei Nachtschwärmern: Münchner McDonald‘s macht nach 42 Jahren dicht 
Eine beliebte Anlaufstelle für alle Nachtschwärmer am Wochenende, aber auch Anwohner im Viertel macht zu. 
Beliebt bei Nachtschwärmern: Münchner McDonald‘s macht nach 42 Jahren dicht 
Münchner Gymnasium als „Nazi-Schule“ beschimpft? Lehrer klagt gegen Entlassung
Ein Referendar soll seine Kollegen an einem Münchner Gymnasium mehrmals als „Nazis“ bezeichnet haben. Vor Gericht hat der entlassene Pädagoge das bestritten. Nun klagt …
Münchner Gymnasium als „Nazi-Schule“ beschimpft? Lehrer klagt gegen Entlassung
„Schonendste Methode“: Wüstenbussard jagt Tauben im Münchner Untergrund
„Hillary“ ist auf Beutefang - doch das Wüstenbussard-Weibchen jagt nicht wie ihre Artgenossen in der Natur, sondern im Untergeschoss am Münchner Karlsplatz.
„Schonendste Methode“: Wüstenbussard jagt Tauben im Münchner Untergrund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion