39-Jähriger am Stachus beraubt

Unbekanntes Paar würgt und beklaut Tourist (39)

  • schließen

München - Ein Tourist aus Österreich ist am Freitag in den frühen Morgenstunden am Stachus von einem unbekannten Pärchen beraubt worden.

Nach Angaben der Polizei war der 39-Jährige gegen 2.25 Uhr in der Fußgängerzone unterwegs. Am Karlstor verwickelten ein unbekannter Mann und dessen weibliche Begleitung den Österreicher in ein Gespräch. An einer der Treppen am Abgang zum Stachus-Untergeschoss würgte plötzlich der Mann den Touristen von hinten. Währenddessen entriss die Frau ihm seine Tasche. Die Unbekannten flüchteten. Der 39-Jährige verständigte per Notrufmelder die Polizei.

Den Angaben des Überfallenen zufolge sind sowohl der Mann als auch seine Begleiterin etwa 40 Jahre alt. Der Unbekannte ist etwa 1,60 Meter groß und hat eine Halbglatze. Zur Tatzeit trug er eine Jeans, ein weißes, langärmeliges T-Shirt und eine schwarze Jacke. Die Frau ist etwa 1,50 Meter groß und hat lange, dunkle Haare. Sie trug eine dunkle Jacke, eine rote Hose und grau-weiße Turnschuhe. Sie könnten aus Osteuropa kommen. Hinweise unter 089/29 100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
Die Münchner werden in den nächsten Tagen Post von der Stadt bekommen. Die Unterlagen für die Bundestagswahl am 24. September sind versandt worden.
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
Mädelsflohmarkt im MVG-Museum
Am kommenden Samstag geht es im MVG-Museum ausnahmsweise einmal nicht um historische Fahrzeuge. Stattdessen dreht sich beim Mädelsflohmarkt alles um Mode.
Mädelsflohmarkt im MVG-Museum
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
In der Isar zu schwimmen oder auf ihr Boot zu fahren, hätte wegen  der Regenmassen lebensgefährlich werden können. Darum bestand seit Samstag um Mitternacht ein Verbot. …
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
Masskrugvorstellung: Seitenhiebe gegen Wiesn-Wirte wegen der Bierpreise
Die Stadt hat den offiziellen Oktoberfest-Krug vorgestellt – Der Wiesn-Stadtrat und ein Kabarettist haben das zum Anlass genommen die Wirte mit Spitzen zum …
Masskrugvorstellung: Seitenhiebe gegen Wiesn-Wirte wegen der Bierpreise

Kommentare