Eine Frau landete im Krankenhaus

Ferrari fährt mitten auf der Fahrbahn - und löst fatale Kettenreaktion aus

Ein Ferrari ist in München mitten auf der Fahrbahn unterwegs gewesen und hat eine fatale Kettenreaktion ausgelöst.  

München - Eine 61-jährige Autofahrerin aus Münchnerin war am vergangenen Mittwoch um 19.30 Uhr auf der Alfons-Goppel-Straße unterwegs. Nach Angaben der Frau, die einen Opel fuhr, kam ihr auf der Strecke ein blaues Auto entgegen, das in der Mitte der Fahrbahn fuhr. Laut Polizeibericht handelte es sich wohl um einen blauen Ferrari.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr die Autofahrerin auf die rechte Fahrbahnseite und übersah dabei eine dort fahrende 63-jährige Fahrradfahrerin aus München. Diese stürzte zu Boden und wurde dadurch leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung wurde sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. 

Auch interessant: Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle.

Auto fuhr nach dem Vorfall einfach weiter 

Das unbekannte Auto setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Der Fahrer konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 45 Jahre alt, gepflegtes Erscheinungsbild, kurzer Bart, Undercut Frisur, helle Hautfarbe, bekleidet mit einem gelblichen Sakko.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können - insbesondere zu dem unbekannten Auto, dem blauen Ferrari. Hinweise an das Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322.

Lesen Sie auch: 

Alles wegen eines Salats: Mann (20) geht auf Polizisten los und bespuckt sie.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Google Streetview

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufatmen in München: Nach Corona-Lockdown gelten ab heute neue Regeln - nicht nur für Eltern und Gastronomen
Das Wochenende in München stand im Zeichen schrittweiser Lockerungen nach dem Corona-Lockdown. Ab dem heutigen Montag können nicht nur Eltern und ihre Kinder dank …
Aufatmen in München: Nach Corona-Lockdown gelten ab heute neue Regeln - nicht nur für Eltern und Gastronomen
Warnung des Kollegen kommt zu spät: Güterzug rauscht in Lkw - Fahrer wird aus Führerhaus geschleudert
In München kam es am Rangierbahnhof Nord zu einem schweren Unfall zwischen einem Zug und einem Lkw. Der Lkw-Fahrer wurde aus seinem Führerstand geschleudert.
Warnung des Kollegen kommt zu spät: Güterzug rauscht in Lkw - Fahrer wird aus Führerhaus geschleudert
Radl-Drama um Fabio D.: Familie nimmt am Mittwoch Abschied - Beerdigung live im Netz
In München verunglückt ein Fahrradfahrer tödlich - der Schuldige ergreift die Flucht. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit Bildern, die Beerdigung wird live im …
Radl-Drama um Fabio D.: Familie nimmt am Mittwoch Abschied - Beerdigung live im Netz
Chaotische Szenen im Englischen Garten: Polizei räumt komplette Wiese - Ärger an weiteren Hotspots
Nicht alle Menschen in München wollen die Corona-Regeln befolgen. Im Englischen Garten musste die Polizei eine Wiese räumen.
Chaotische Szenen im Englischen Garten: Polizei räumt komplette Wiese - Ärger an weiteren Hotspots

Kommentare