+
Im Altstadtringtunnel passierte der Unfall.

Schwerer Unfall

Altstadtringtunnel: 19-Jähriger prallt mit Ferrari gegen die Wand

München - Schwerer Unfall im Altstadtringtunnel: Am Karsamstag hat ein 19-Jähriger die Kontrolle über einen Sportwagen verloren.. Er prallte mit dem Ferrari gegen die Tunnelwand.  

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Samstag, 26.3., gegen 4.50 Uhr Uhr im Altstadtringtunnel. Demnach fuhr der 19-jähriger Münchner mit einem Ferrari im Tunnel in Richtung Westen. Die Fahrbahn war regennass, beim Herunterschalten verlor der 19-Jährige vermutlich die Kontrolle über den Sportwagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß dabei gegen die Mauer des Altstadtringtunnels, wodurch der Ferrari total beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehr als 120.000 Euro belaufen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Feueralarm: S-Bahnen halten wieder am Hauptbahnhof
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Nach Feueralarm: S-Bahnen halten wieder am Hauptbahnhof
Einbrecher zieht bei Tat die Schuhe aus - dann wird er überrascht
Eine Angestellte in einem Laden wurde am Samstag auf verdächtige Geräusche aufmerksam. Als sie nachschaute, erblickte sie einen Einbrecher im hinteren Teil des …
Einbrecher zieht bei Tat die Schuhe aus - dann wird er überrascht
Mann liegt reglos an der S-Bahn Hirschgarten - als Hilfe kommt, wird er aggressiv
An der S-Bahnhaltestelle Hirschgarten in München ging ein Mann auf zwei Rettungssanitäter los. Diese mussten die Polizei verständigen, weil er so betrunken war.
Mann liegt reglos an der S-Bahn Hirschgarten - als Hilfe kommt, wird er aggressiv
Mit über 100 km/h durch die Stadt: Zwei Münchner liefern sich illegales Straßenrennen
In München kam es am Samstagabend zu einem illegalen Straßenrennen. Zwei Autos rasten mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt. Dann griff die Polizei ein.
Mit über 100 km/h durch die Stadt: Zwei Münchner liefern sich illegales Straßenrennen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion