+
Der Unfall hat sich am Mittwochabend an der Widenmayerstraße im Lehel ereignet. 

Unfall im Lehel

Auto prallt gegen Baum: Zwei Verletzte

München - Eine Autofahrerin hat in München eine leichte Rechtskurve übersehen und ist mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt. Sie und ihre Beifahrerin wurden verletzt. 

Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 55-Jährige am aus dem Landkreis Mühldorf am Inn am Mittwochabend mit ihrem Citroen Pkw auf der Widenmayerstraße im Lehel. An der Fahrbahnteilung Widenmayerstraße und Emil-Riedel- Straße übersah die Fahrerin eine leichte Rechtskurve und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Sie prallte frontal gegen einen dortigen Baum. 

Danach wurde ihr Pkw weggeschleudert und prallte noch gegen einen Mercedes Pkw, mit dem eine 47-Jährige aus dem Landkreis Neuburg Schrobenhausen unterwegs war. Die 55-Jährige und ihre 24-jährige Beifahrerin aus München, wurden bei dem Unfall verletzt. 

Sie wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Mercedes-Fahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 15.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Unterführung für den Mittleren Ring
Gute Neuigkeiten für Fußgänger und Radler an der Tegernseer Landstraße: Die Fuß- und Radweg-Unterführung soll im nächsten Jahr wiederhergestellt und gleichzeitig …
Neue Unterführung für den Mittleren Ring
Sie gossen ihr Wasser in den Mund: Teufelsaustreiber quälen junge Frau
Schreckliche Szenen haben sich am Freitag in einer Obdachlosenunterkunft in Riem abgespielt: Drei Männer versuchten sich an einer Teufelsaustreibung an einer Frau (20) - …
Sie gossen ihr Wasser in den Mund: Teufelsaustreiber quälen junge Frau
Bier-Boykott in München: Darum gibt‘s kein Löwenbräu & Co.
Kein Löwenbräu, kein Spaten, kein Franziskaner: In Münchens Getränkemärkten rumort es. Die Kette „Fristo“ hat alle Marken des Braukonzerns AB InBev aus dem Sortiment …
Bier-Boykott in München: Darum gibt‘s kein Löwenbräu & Co.
Münchner (50) läuft vor Kleintransporter: Lebensgefährlich verletzt
Ein Münchner (50) lief am Samstag auf die Landsberger Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Kleintransporter erfasste ihn. Der Mann schwebt in Lebensgefahr. 
Münchner (50) läuft vor Kleintransporter: Lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion