+
Wegen einer Person im Tunnel musste die Stammstrecke zwischen Stachus und Marienplatz am Donnerstagabend gesperrt werden.  

Gröbenzellerin legt sich mit Polizei an

Frau im Tunnel: Chaos auf der Stammstrecke am Donnerstagabend

München - Mitten im Berufsverkehr wurde am Donnerstagabend für etwa eine Stunde die Stammstrecke gesperrt. Eine Frau war in einen Tunnel gelaufen.

Eine Frau läuft und bringt damit Hunderte zum Stehen. Wer Donnerstag Abend vom gemütlichen Weihnachtsshopping aus der Stadt mit der S-Bahn nach Hause fahren wollte, schaute erst mal in die Röhre. Grund: Eine 30-Jährige ist gegen 17.30 Uhr am Karlsplatz in den S-Bahn-Tunnel in Richtung Marienplatz gelaufen.

Glücklicherweise bemerkte ein Bahnmitarbeiter den Ausflug der Gröbenzellerin, veranlasste eine sofortige Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke und eilte ihr hinterher. Der Bahnangestellte konnte die 30-Jährige schnell einholen und versuchte sie zum Umkehren zu überreden. Jedoch wurde die junge Frau renitent und weigerte sich mitzukommen. Auch eine hinzugerufene Streife der Bundespolizei konnte die Frau nicht beruhigen und zum Verlassen des Tunnels bewegen. Erst mit Hilfe von Rettungskräften konnte die gehbehinderte Frau sitzend aus dem Tunnel geborgen werden. Um 18.05 Uhr war sie in Sicherheit.

Die Rettungsaktion dauerte ganze 30 Minuten. Für die vielen S-Bahnfahrer bedeutete dies: Warten, warten, warten - auf brechendvollen Bahnsteigen. Ein gemütlicher Weihnachtseinkauf sieht da wohl anders aus ...

juw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann verliebt sich in der Trambahn - dann unterläuft ihm ein Missgeschick, das er selbst nicht fassen kann
Ein Münchner hatte in der Trambahn eine Begegnung der ganz besonderen Art. Jetzt legt er sich gehörig ins Zeug, um seine Angebetete wiederzusehen.
Mann verliebt sich in der Trambahn - dann unterläuft ihm ein Missgeschick, das er selbst nicht fassen kann
Falscher Polizist zockt Münchnerin um Viertelmillion Euro ab - mit diesem Trick
Eine 88-jährige Münchnerin ist auf die Betrugsmasche eines falschen Polizisten hereingefallen und um fast eine Viertelmillion Euro gebracht worden.
Falscher Polizist zockt Münchnerin um Viertelmillion Euro ab - mit diesem Trick
Spektakulärer Einsatz: Münchner Bub hängt in Baum fest
Ein Münchner Bub kletterte bei dem schönen Wetter auf einen Baum, stürzte - und blieb mit einem Fuß hängen. Die Feuerwehr musste mit Spzialgerät retten.
Spektakulärer Einsatz: Münchner Bub hängt in Baum fest
Platzangst in München - Wie viele Menschen kann die Stadt noch vertragen?
Es wird immer enger in München: Ob in der Einkaufstraße, am Flaucher oder am Viktualienmarkt - an vielen Stellen der bayerischen Landeshauptstadt treten sich ihre …
Platzangst in München - Wie viele Menschen kann die Stadt noch vertragen?

Kommentare